Wer seinen Energieverbrauch und zudem auch Kosten senken will, der sollte beim Kauf von Haushaltsgeräten auf das EU-Energielabel achten. Im Vergleich zu alten Geräten können neue, energieeffiziente Geräte die jährlichen Stromkosten um mehrere hundert Euro senken. Das Label gibt mit einer farbigen Skala, von Dunkelgrün bis Dunkelrot, Information über die Effizienz der einzelnen Produkte. Je nach Gerät unterscheiden sich diese Skalen sowie die zusätzlichen Piktogramme des Labels, die Auskunft über weitere relevante Faktoren, wie Wasserverbrauch oder Lautstärke geben.

Die 20 Tipps im Überblick

Energieeffizient Kochen & Backen

Um beim Kochen Strom zu sparen, empfiehlt es sich auf ein modernes Induktions-Kochfeld oder auf ein Gas-Kochfeld zu setzen. Unabhängig davon gibt es einige Möglichkeiten, Energie beim Kochen und Backen zu sparen.

  • Pfannen und Töpfe in der passenden Größe zum Kochfeld wählen
  • Mit wenig Flüssigkeit im geschlossenen Topf garen (spart auch Wasser)
  • Umluft statt Ober- und Unterhitze verwenden
  • Auf das Vorheizen verzichten

Jetzt Produkte im Bereich Kochen & Backen entdecken!

Die richtigen Haushaltsgeräte nutzen

Haushaltsgeräte wie Wasserkocher oder Toaster sowie verschiedene Küchengeräte helfen unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden. So verbraucht das Aufbacken von Brötchen auf dem Toaster deutlich weniger Energie als die Zubereitung im Backofen. Auch bei der Kaffee- und Teezubereitung sollte man auf spezielle Geräte setzen.

  • Kleine Mengen in der Mikrowelle, große Mengen auf dem Herd erhitzen
  • Standby-Modus bei Haushaltsgeräten vermeiden und diese stattdessen mit einer Steckerleiste komplett abschalten, spart  laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ganze 60 Euro jährlich

Jetzt Produkte im Bereich Haushalt entdecken!

+++ Rabatt-Aktion am 14. Februar bei expert Forchheim +++

Strom sparen ist eine Herzensangelegenheit! Um nicht nur den Liebsten, sondern auch der Umwelt etwas Gutes zu tun, gibt es pünktlich zum Valentinstag liebevolle Rabatte. Am 14. Februar erhalten expert-Kunden in Forchheim 14 Prozent Rabatt auf alle Haushalts-Groß- und Kleingeräte

Jetzt bei expert Forchheim shoppen & sparen!

Stromverbrauch bei der Spülmaschine prüfen

Moderne Spülmaschinen haben im Vergleich zu alten Modellen geringe Verbrauchswerte. Um die laufenden Kosten zu senken, empfiehlt sich bei Geräten, die älter als zehn Jahre sind, ein Austausch. Eine verbesserte Reinigungswirkung sowie ein geringerer Wasser- und Stromverbrauch sprechen für eine Neuanschaffung. Um beim Spülen bestmöglich zu sparen, sollte man:

  • Auf Vorspülprogramme verzichten
  • Die Spülmaschine nur voll beladen starten, kleine Geschirrmengen lieber mit der Hand abspülen
  • Kurz- und Sparprogramme nutzen

Jetzt Produkte im Bereich Spülen entdecken!

Stromsparend Kühlen & Gefrieren

Im Gegensatz zu anderen Haushaltsgeräten läuft der Kühlschrank meist 24 Stunden, 365 Tage im Jahr.  Zwar wurden die Geräte in den letzten Jahren weiterentwickelt, um den Energieverbrauch zu senken, doch sollte man auch im Bereich Kühlen und Gefrieren  einige Tipps zum Stromsparen beachten. 

  • Eine hohe Umgebungstemperatur vermeiden
  • Auf unnötiges Öffnen verzichten
  • Die richtige Temperaturstufe wählen (fünf bis sieben Grad im Kühlschrank und minus 18 Grad im Gefrierschrank sind ausreichend)
  • 5 Euro jährlich lassen sich laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durch das Erhöhen der Kühlschranktemperatur um ein Grad sparen

Jetzt Produkte im Bereich Kühlen & Gefrieren entdecken!

Saubere Wäsche bei geringem Energieverbrauch

Auch beim Waschen und Trocknen gibt es einiges zu beachten. Waschmaschinen gibt es in allen Preiskategorien, was auf unterschiedliche Funktionen und Sonderausstattungen zurückzuführen ist. Eine Beratung bei expert Forchheim gibt Aufschluss, welche Funktionen für welchen Haushalt sinnvoll sind. 

Wäsche waschen 

  • Die Füllmenge der Waschmaschine maximal ausnutzen
  • Leicht verschmutzte Wäsche bei niedriger Temperatur und ohne Vorwaschgang waschen
  • Hartnäckige Verschmutzungen mit Gallseife vorbehandeln oder die Wäsche einweichen
  • Wer die Waschmaschine bei zwei Wäschen pro Woche voll statt halb befüllt, der spart laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 25 Euro im Jahr 

Wäsche trocknen

Kann die Wäsche nicht an der Luft getrocknet werden, kommt ein Wäschetrockner zum Einsatz. Die sparsamsten Geräte sind hierbei  Erdgas- oder Wärmepumpentrockner. Diese sind zwar in der Anschaffung teurer als Elektrotrockner, rechnen sich jedoch bereits nach kurzer Zeit durch geringere Betriebskosten. Auch zum Wäschetrocknen hat expert Forchheim Tipps:

  • Die Wäsche vor dem Trocknen schleudern, verringert den Feuchtegehalt der Wäsche
  • Bügelwäsche nur „bügelfeucht“ trocknen, spart Energie
  • Flusen aus dem Luftfilter nach jedem Trockenvorgang  entfernen

Jetzt Produkte im Bereich Waschen & Trocknen entdecken!


Kontakt

expert Forchheim GmbH
Hafenstraße 2
91301 Forchheim

Telefon 09191 978770
Email info@fo.expert.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr