Deutschland
Messenger

Neues WhatsApp-Update soll nerviges Problem lösen

Wer bei WhatsApp eine Sprachnachricht aufnimmt und dabei unterbrochen wird, musste bisher nochmal von vorne anfangen. Eine neue Funktion des Messengers soll das ändern.
 
WhatsApp
Sprachnachrichten mussten bei WhatsApp bisher an einem Stück aufgenommen werden ohne dabei zu pausieren. Jetzt arbeitet der Messenger-Dienst an einem Update. Foto: Jorge Henao/Pixabay.com

Die einen nutzen es als schnelle Alternative zum Anruf, die anderen quatschen gerne minutenlang darauf los: Sprachnachrichten werden als WhatsApp-Funktion schon länger genutzt. Jetzt plant der Messenger-Dienst aber ein Update, mit dessen Hilfe den Nutzern zukünftig ein nerviges Problem erspart bleiben soll.

Beim Abhören einer empfangenen Sprachnachricht lässt sich diese bereits jetzt beliebig oft pausieren, neustarten oder zurückspulen. Das gilt aber nicht für das Aufnehmen von Sprachnachrichten: Wer ein Memo einspricht und dabei unterbrochen wird oder sich verhaspelt, musste die Aufnahme bisher nochmal komplett neu starten.

Dank des anstehenden Updates soll genau das in Zukunft nicht mehr notwendig sein: Laut Informationen des Nachrichtenportals „Wabetainfo“, das regelmäßig über Updates zu WhatsApp-Funktionen berichtet, wird die Sprachnachrichten-Funktion um einen Pause-Button erweitert. Diese Beta-Funktion sei bisher nur für iOs entwickelt worden, WhatsApp arbeite aber an einer passenden Version für Android-Geräte.

Ihr habt keine Lust mehr auf WhatsApp? Wir haben die besten Messenger-Alternativen gesammelt!