Mülheim an der Ruhr
Handy-Tarif

Aldi Talk: Das Prepaid-Angebot vom Discounter hat einen gewaltigen Haken

Ab Donnerstag (21. November 2019) bietet Aldi unter der Marke Aldi Talk einen neuen Prepaid Handy-Vertrag an. Dieser lockt mit attraktiven Angeboten und einem günstigen Preis. Aber es gibt auch einen gewaltigen Haken.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ab diesem Donnerstag (21. November 2019) hat Aldi einen neuen Prepaid-Vertrag im Angebot. Bis zum 31. Dezember 2019 sollen Kunden das sogenannte Jahrespaket dann in allen Filialen kaufen können. Aldi hat allerdings einen Haken im Kleingedruckten versteckt.

Günstiges Aldi Talk Angebot: Das verspricht das Jahrespaket

Das Jahrespaket verspricht eine Allnet- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze, Telefonie und Surfen im O2-Netz sowie 12GB LTE-Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit bis zu 21,6 MBit/s. Kosten wird das Ganze 59,99 Euro im Jahr, der Betrag wird im Voraus für ein ganzes Jahr bezahlt. Rechnet man das auf den Monat herunter, kostet das Paket gerade einmal 5 Euro im Monat - ein super Preis, könnte man meinen.

Aldi Talk Jahrespaket mit Haken

Vielsurfer müssen allerdings aufpassen. Anders als man es von anderen Prepaid-Verträgen kennt, bezieht sich die Angabe des Datenvolumens nicht auf den Monat, sondern auf das ganze Jahr. So schrumpft das Datenvolumen, das sich zunächst üppig anhört, auf gerade einmal 1 GB pro Monat zusammen. Wer das 12 GB Datenvolumen bereits in den ersten Wochen oder Monaten des Jahres aufbraucht, kann danach nur noch mit einer reduzierten Geschwindigkeit von höchstens 56 Kbit/s surfen.

Entscheidet man sich für das Jahrespaket von Aldi, sollte man also den Verbrauch seines Datenvolumens im Auge behalten. Ob sich das Datenvolumen gegen einen Aufpreis aufstocken lässt, hat Aldi bisher noch nicht bekannt gegeben.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren