Bad Königshofen im Grabfeld

Winterzauber Bad Königshofen

Nikolaus und "Indianerdorf Adventure"
Artikel drucken Artikel einbetten
Täglich öffnet der Werbegemeinschafts-Weihnachtsmann ein Fenster am Adventshaus, am 6. Dezember ist der Stadtnikolaus an der Reihe.   Foto: Regina Vossenkaul
Täglich öffnet der Werbegemeinschafts-Weihnachtsmann ein Fenster am Adventshaus, am 6. Dezember ist der Stadtnikolaus an der Reihe. Foto: Regina Vossenkaul

Riesenbratwürste, besinnliche Atmosphäre und vorweihnachtliche Musik: Zum zweiten Mal in der Vorweihnachtszeit lädt die Werbegemeinschaft Bad Königshofen am Donnerstag, 6. Dezember, von 17 bis 22 Uhr, zum Winterzauber auf den Marktplatz Bad Königshofen ein.

Da der Nikolaustag ansteht, öffnet an diesem Abend um 17 Uhr ausnahmsweise der Stadtnikolaus in Begleitung von Knecht Ruprecht das nächste Fenster am Adventshaus. Das Kind, dessen Bild an diesem Tag im Fenster gezeigt wird, erhält ein Geschenk. Auch die anderen Kinder erwartet eine süße Überraschung, zuvor schlägt jedoch der Nikolaus sein goldenes Buch auf und ermahnt die Kinder, brav zu sein und zu Hause auch mal zu helfen.

Bei vorweihnachtlicher Musik mit dem Musikverein Merkershausen unter der Leitung von Udo Schneider (19 bis 21 Uhr) und guter Beköstigung mit zahlreichen Glühweinsorten, Tee, der Winterzauber - XXL-Bratwurst, Kartoffelsuppe, Waffeln, Pizza und vielem mehr, können die Besucher Bekannte und Freunde treffen und sich auf das bevorstehende Fest einstimmen lassen. Auf die Kinder wartet an diesem Abend als besonderes Highlight noch einmal das "Indianerdorf Adventure" zum Hüpfen und Spielen. Den Feierabend und die romantische Atmosphäre genießen, das können alle Gäste auf dem Marktplatz, wo Hektik und Weihnachtsstress keinen Platz haben.

Wer es noch ruhiger mag, kann an diesem Abend erstmals der Einladung des Pfarrgemeinderats folgen und ab 18.30 Uhr "Besinnliche Momente im Advent" in der nahen Stadtpfarrkirche erleben. Die Geschäfte haben an diesem Abend bis 18 Uhr geöffnet.

So kann man in Ruhe einkaufen und danach beim Winterzauber den Abend langsam ausklingen lassen. Der Lions-Club bietet wieder Gebäck aus mehreren Ländern und Tee an, der Erlös ist für einen guten Zweck vorgesehen. Einen Eisstockwettbewerb wird es in diesem Jahr leider nicht geben.

Regina Vossenkaul

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.