Anzeige
15. Dezember

Traditionsreiche "Fränkische Weihnacht" in Bad Rodach

Feststimmung in der ganzen Stadt
Artikel drucken Artikel einbetten
Am dritten Adventwochenende wird die Kurstadt Bad Rodach wieder in einen weihnachtlichen Zauber gehüllt. Foto: Henning Rosenbusch
Am dritten Adventwochenende wird die Kurstadt Bad Rodach wieder in einen weihnachtlichen Zauber gehüllt. Foto: Henning Rosenbusch

Die romantische "Fränkische Weihnacht" verzaubert am dritten Advent, 15. Dezember, wieder das fränkische Fachwerkstädtchen Bad Rodach mit einer Fülle von Attraktionen auf dem festlich geschmückten Markt- und Schlossplatz. Die beiden historischen Plätze mit ihren heimeligen altfränkischen Hausfassaden bilden den Mittelpunkt der traditionsreichen "Fränkischen Weihnacht".

In nostalgischen Hütten und Buden wird weihnachtliches von kunstvoll hergestellten Baumschmuck bis zu fränkischen Spezialitäten feilgeboten.

Auf der großen Bühne vor dem Rathaus gibt es ab 12 Uhr ein festliches und stimmungsvolles Musik- und Unterhaltungsprogramm mit weihnachtlichen Weisen und Tänzen für eine gelungene Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Auch der weithin bekannte "Rodacher Nachtwächter" hat selbstredend seinen großen weihnachtlichen Auftritt.

In mehreren öffentlichen Gebäuden finden begleitende Veranstaltungen statt. So ist im "Haus des Gastes", dem historischen fürstlichen Jagdschloss, das Heimatmuseum geöffnet und im Jugendzentrum am Schlossplatz gibt es verschiedene Angebote für Kinder.

Die kleinen Besucher dürfen sich auch auf ein eigenes Kinderprogramm mit dem Ballettmärchen "Die zertanzten Schuhe" freuen, welches um 14 Uhr in der Gerold- Strobel-Halle beginnt. Mit Spannung wird dann der Nikolaus erwartet, der vor dem Haus des Gastes kleine Geschenke verteilt. Unbestrittener Höhepunkt der "Fränkischen Weihnacht" ist am späteren Nachmittag die Feierstunde auf der Bühne mit dem Auftritt von Christkind und Nikolaus.

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Gästeinformation Bad Rodach, Schlossplatz 5, 96476 Bad Rodach, Telefon 09564/1550, E-Mail: gaesteinfo@bad-rodach.de (www.bad-rodach.de).

Auf der Bühne, Marktplatz:

12 Uhr Weihnachtliche Weisen

12.45 Uhr Musikalische Eröffnung mit den Roßfelder Musikanten

14 Uhr Auftritt der Trommelgruppe der Musik AG der Grund- und Mittelschule

14.40 Uhr "Weihnachts-Show" der Tanzschule Gehde

15.35 Uhr Weihnachtslieder mit dem Chor des Sonneberger Singezentrums "Hans-Werner Döring"

16.10 Uhr Gruß des Bad Rodacher Nachtwächters

16.20 Uhr Weihnachtslieder mit der Gruppe "re"SONance"

16.40 Uhr Musikalische Unterhaltung mit der Stadtkapelle Bad Rodach

17.10 Uhr Weihnachtsgrüße des Bürgermeisters der Stadt Bad Rodach

17.20 Uhr Christkind, Engelchen und Nikolaus grüßen alle Gäste

17.45 Uhr Musikalische Unterhaltung mit der Stadtkapelle Bad Rodach

ab 18.10 Uhr Musikalischer Ausklang mit weihnachtlichen Weisen

Johanniskirche

15 Uhr: Ökumenischer, musikalischer Gottesdienst

Rund um den Marktplatz

Fränkische Marktstände der Bad Rodacher Vereine mit weihnachtlichen Angeboten, Glühwein, Plätzchen, Leckereien und vielem mehr. Stand der ThermeNatur mit attraktiven Angeboten für einen Wohlfühl- Aufenthalt. Bauernhof Schmidt (Herrengasse). Honig von heimischen Imkern.

Rund um den Schlossplatz

Schlossplatz: Großer Weihnachtsmarkt mit vielen attraktiven Angeboten

Ab 12 Uhr im Jagdschloss - Haus des Gastes: Bücherei - Cafe im Festsaal mit Bücherflohmarkt, Heimatmuseum geöffnet (ab 13 Uhr), Bücherstand des Rückertkreises - Aktionsangebot zur Fränkischen Weihnacht: "Bad Rodacher Stadtchronik" zum Sonderpreis von 20 Euro anstatt 25 Euro im Museum erhältlich

Jugendzentrum am Schlossplatz: Weihnachts- und Bastelangebot für Kinder Bücherei am Schlossplatz: "Tag der offenen Tür" und Basteln für Kinder

13.30 Uhr und 15 Uhr: Turmführung mit dem Nachtwächter Karl-Heinz Engelhardt auf dem Nachtwächterturm am Schlossplatz

14 Uhr Gerold-Strobel-Halle: Ballettmärchen "Die zertanzten Schuhe", getanzt und gesungen von den Bad Rodacher City Dancers und Kindern des Tanzzentrums am Markt

Ab 14.30 Uhr Schlossplatz: Der Nikolaus kommt zu den Kindern und hat viele Geschenke dabei

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.