Anzeige
6. bis 8. Dezember

Nikolausmarkt in Neustadt bei Coburg

Es findet wieder der beliebte Nikolausmarkt statt, erstmalig auf den Schützenplatz und mit dem "Nikolaus-Express".
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Freitag, 6. Dezember, findet wieder auf der Hauptbühne die offizielle Eröffnung des Nikolausmarktes in Neustadt statt.   Foto: PR
Am Freitag, 6. Dezember, findet wieder auf der Hauptbühne die offizielle Eröffnung des Nikolausmarktes in Neustadt statt. Foto: PR

Wenn der Duft von Zimt und frisch gerösteten Mandeln in der Luft liegt und die Weihnachtskrippe auf dem Schützenplatz ihren Platz gefunden hat, dann ist wieder Nikolausmarkt in Neustadt bei Coburg.

Vom 6. bis 8. Dezember lädt der traditionsreiche Neustadter Nikolausmarkt wie jedes Jahr zum Bummeln, Schauen und Verweilen ein. Aufgrund der Baumaßnahme findet dieser heuer aber nicht wie gewohnt auf dem Marktplatz statt, sondern erstmalig auf dem Schützenplatz.

Das Warenangebot auf dem Neustadter Nikolausmarkt reicht von weihnachtlicher Dekoration über handgefertigten Christbaumschmuck bis hin zu selbstgemachten Likören und vielem mehr.

Zum Aufwärmen und Genießen warten wärmende Heißgetränke und weihnachtliche Leckerbissen auf die Besucher. Für ein abwechslungsreiches buntes Weihnachtsprogramm mit besinnlichen Melodien ist ebenfalls gesorgt.

Geschenke für die Kleinen

In diesem Jahr erhalten wieder alle Neustadter Kinder, aus den Jahrgängen 2010 bis 2017, einen Gutschein per Post für ein Nikolaus-Geschenk. Gespendet werden diese von der Stadt Neustadt und der Sparkasse Coburg-Lichtenfels.

Die Einlösung erfolgt am Sonntag, 8. Dezember, im Zeitraum von 17 bis 17.15 Uhr auf der Bühne am Schützenplatz/Hauptbühne. Unabhängig von den Jahrgängen besteht für Alle Besucher des Nikolausmarktes die Möglichkeit, Gutscheine für ein Nikolauspäckchen vorab in der kultur.werk.stadt (Bahnhofstraße 22) für 4 Euro käuflich zu erwerben.

Laternenumzug für Kinder

Wenn am 6. Dezember der Neustadter Nikolausmarkt in diesem Jahr erstmalig auf dem Schützenplatz eröffnet wird, dann ist das besonders für die Kinder ein Höhepunkt. Die Straßen werden wieder von den Laternen erleuchtet, die in den Tagen zuvor eifrig gebastelt wurden, denn mit dem traditionellen Laternenumzug startet Neustadt bei Coburg in die Weihnachtssaison. Los geht es am Freitag, 6. Dezember, um 16.45 Uhr. Treffpunkt ist vor der Stadtbücherei im Steinweg. Alle Kinder und ihre Eltern sowie Großeltern sind herzlich eingeladen, beim Umzug mitzulaufen und die Stadt mit ihren Laternen zum Leuchten zu bringen. Mit weihnachtlicher musikalischer Begleitung geht es mit 2. Bürgermeisterin Frau Protzmann, dem Nikolaus sowie dem Christkind und seinen Engeln über die Rosenstraße bis zum Nikolausmarkt. Dort wird um 17.15 Uhr der Neustadter Nikolausmarkt offiziell eröffnet. Während des Laternenumzuges hält der Nikolaus eine kleine Überraschung für alle teilnehmenden Kinder bereit.

"Nikolausmarkt-Express"

In diesem Jahr wartet auf alle Besucher des Neustadter Nikolausmarktes erstmalig ein ganz besonderes Highlight.

Da wegen des Marktplatzumbaus der Nikolausmarkt auf dem Schützenplatz stattfindet, wurde versucht, passend zur neuen Veranstaltungslocation eine besondere Attraktion für die Besucher zu bieten. An allen drei Tagen, vom 6. bis 8. Dezember, pendelt nun der "Nikolausmarkt-Express" zwischen dem Nikolausmarkt am Schützenplatz und den weihnachtlich beleuchteten Seitenstraßen Neustadts. Dies soll eine Möglichkeit darstellen, nicht nur den Neustadter Nikolausmarkt zu besuchen, sondern auch Neustadt und seine Geschäftswelt zu erkunden.

Während der drei Veranstaltungs-Tage werden vier Haltestellen angefahren, die den Besuchern als Ein- und Aussteige Stationen zur Verfügung stehen.

Als Parkmöglichkeit für alle Nikolausmarkt-Besucher dient der Arnoldplatz, der mit dem großen beleuchteten Baum sofort ins Auge fällt. Von hier aus kann man gleich zum ersten Haltestellen-Punkt (Firma Connect, Ernststraße) laufen, der weniger als eine Minute entfernt ist.

Die Bimmelbahn-Route führt über die Ernststraße durch die Kirchstraße in Richtung Stadtkirche St. Georg, an welcher man den Weihnachtsstern bewundern kann. Weiter über die Georg-Langbein-Straße Richtung Heubischer Straße. Dort befindet sich die zweite Haltestelle (hinter der Buchhandlung Stache). Von hier aus führt die Route weiter über die Eduardstraße bis zum Nikolausmarkt auf dem Schützenplatz. In der Eduardstraße hält die Bimmelbahn an der Bushaltestelle.

Zurück geht es im Anschluss über die Rosenstraße zur Haltestation "Amtshof" (nähe Steinweg) und weiter zum Startpunkt bei "Connect".

Die Abfahrt erfolgt etwa alle 15 Minuten an den entsprechenden Haltestellen. Die Rundfahrt ermöglicht es, an jeder der vier Haltestellen ein- und auszusteigen. Was die Bimmelbahn allerdings so besonders attraktiv macht? Sie ist für alle Gäste am Nikolausmarktwochenende kostenlos nutzbar!

Also ein ganz besonderes Highlight für "Groß und Klein"!

Die Fahrzeiten

Der "Nikolausmarkt-Express" fährt für alle Besucher kostenlos am Freitag, 6. Dezember, von 16 bis 20 Uhr, am Samstag, 7. Dezember, von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, von 13 bis 19 Uhr.

Programmablauf

Freitag, 6. Dezember

16 bis 16.50 Uhr Platzkonzert mit dem Jugendorchester Neustadt

16.45 Uhr Laternenumzug für Kinder, Treffpunkt Stadtbücherei

17.15 Uhr Eröffnung des Nikolausmarktes durch Oberbürgermeister

Frank Rebhan, Nikolaus und Christkind

17.45 bis 18.45 Uhr Platzkonzert Jugendorchester Kronach

19 bis 20 Uhr Musikalische Unterhaltung

Samstag, 7. Dezember

10 bis 10.50 Uhr Platzkonzert mit der Mupperger Blasmusik

11.20 bis 12.15 Uhr Platzkonzert mit der Stadtkapelle Neustadt

12.45 bis 13.40 Uhr Weihnachtliche Weisen mit dem Musikverein Glosberg

13.55 bis 14.45 Uhr Platzkonzert mit dem Posaunenchor St. Georg

14 Uhr Große Weihnachtstombola der Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt

14 bis 16 Uhr Der Nikolaus nimmt Wunschzettel entgegen

15.15 bis 16.30 Uhr "Weihnachtsspaß mit den X-MAS KIDS"

17 bis 17.30 Uhr Platzkonzert mit dem Jugendorchester Neustadt

17.30 bis 18 Uhr Ziehung der Hauptpreise "Neustadter Sternepass"

18 bis 18.30 Uhr Platzkonzert mit dem Jugendorchester Neustadt

19 bis 20 Uhr Ronny Söllner singt Weihnachtslieder

Sonntag, 8. Dezember

14.30 bis 15.45 Uhr Weihnachtsrevue "Weihnachten im Winterwunderland"

16 bis 16.45 Uhr Kristin Rempt singt Weihnachtslieder

16.45 Uhr Nikolaus und Christkind kommen zur Bescherung

17 bis 17.15 Uhr Nikolauspäckchenausgabe Hauptbühne

17.15 bis 18 Uhr Kristin Rempt singt Weihnachtslieder

18 bis 19 Uhr Nikolausmarktausklang

Unsere Partner

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.