Nürnberg
Handwerkerhof Nürnberg

Am Eingang zur Altstadt: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt im Herzen Nürnbergs

Zinngießer, Ledermacher, Töpfer, Goldschmiede, Lebkuchen- und Eierzuckerbäcker: All das findet sich in den kleinen Fachwerkhäusern und engen Gässchen des Handwerkerhofs auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Nürnberg. Und das auch während des Christkindlesmarkts..
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Handwerkerhof Nürnberg werden zur Adventszeit viele handwerkliche Kunstwerke und kulinarische Schmankerl geboten. Foto: © Uwe Niklas
Im Handwerkerhof Nürnberg werden zur Adventszeit viele handwerkliche Kunstwerke und kulinarische Schmankerl geboten. Foto: © Uwe Niklas

Zur Adventszeit schmückt sich der Handwerkerhof Nürnberg besonders heraus, begrüßt er doch in dieser Zeit die vielen Gäste aus nah und fern direkt am Königstor, am Eingang zur Altstadt. Damit liegt der mittelalterliche Weihnachtsmarkt etwa 15 Gehminuten vom Hauptmarkt - dem Herzen des Christkindlesmarktes - entfernt.

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas sagt hierzu: "Der Handwerkerhof ist mit seiner malerischen Kulisse direkt am Königstorturm seit mehr als 45 Jahren einer der großen Anziehungspunkte in der Stadt - sowohl für die Nürnbergerinnen und Nürnberger als auch für die Gäste von nah und fern. Die Sassinnen und Sassen bieten den Gästen ein breites Angebot handwerklicher Produkte. Die gastronomischen Betriebe sorgen für kulinarische Schmankerln."

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt inmitten der Stadt Nürnberg

Hinter der mächtigen Stadtmauer können die Besucherinnen und Besucher zur Adventszeit eintauchen in die handwerkliche, weihnachtliche Welt. Bei dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt kann man den Sassinnen und Sassen des Handwerkerhofs bei der Herstellung der schönen Geschenke zusehen und sich beraten und zum Kauf animieren lassen.

Ladengeschäfte des Handwerkerhofs

Wer Hunger und Durst bekommen hat, findet Bratwürste, Lebkuchen, Kaffee, Glühwein und viele andere Leckereien in den urigen Gaststätten und kann dabei das bunte Treiben beobachten. Vor kurzem eröffnet hat das "Café in der 12" von Martin Hattenbach und Mirko Mädler. Dort wird die Kunst des handwerklichen Kaffeeröstens gepflegt - in stilvollem, modernem Ambiente werden dabei Tradition und Moderne vereint. Während der Adventszeit zeigt die Nürnberger Jesuitenmission auch in diesem Jahr wieder im gesamten Handwerkerhof einmalige internationale Krippen aus ihrer Sammlung.

Ausstellungen im Handwerkerhof

Im "FORUM Handwerkerhof" - dem Ausstellungsraum im ersten Stock - finden Ausstellungen, Musik- und Leseabende, Mitmachaktionen und vieles mehr statt. Für Jung und Alt wird dort in diesem Jahr ein noch breiteres Programm geboten. Und wer die besonderen Geschenke sucht und "nachhaltig" schenken will, kann hier die schönsten Stücke wie Damenbekleidung, Taschen, Schmuck und Accessoires bei Lilith e.V. und Mudra erwerben und "Upcycling vor Ort" in der Live-Werkstatt erleben.

Hier erfahren Sie mehr über den Handwerkerhof

Erstmals in diesem Jahr bietet der Handwerkerhof auch zwischen Weihnachten und Silvester gemeinsam mit den Modellbahnfreunden Ammerndorf weihnachtliches Spielerlebnis im "FORUM Handwerkerhof" von Donnerstag bis Sonntag, 27. bis 30. Dezember 2018. Das perfekte Erlebnis für Kinder, wenn die Modelleisenbahnzüge ihre Runden drehen.

Öffnungzeiten während des Christkindlesmarktes:

Forum im Handwerkerhof: 9 - 22 Uhr

Geschäfte: Montag bis Samstag 10 - 18.30 Uhr

Gastronomie: Täglich 10:30 - 22 Uhr

Hier geht es zu den Infos rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.