Ochsenfurt
Anzeige

Ochsenfurter Adventsgässle

Hier kann man dem Nikolaus, Engeln und der Zuckerfee begegnen
Artikel drucken Artikel einbetten
Stimmungsvoll präsentiert sich das Ochsenfurter Adventsgässle.   Foto: pR
Stimmungsvoll präsentiert sich das Ochsenfurter Adventsgässle. Foto: pR

Am 3. Adventswochenende, am Samstag, 15., und Sonntag, 16. Dezember, verwandelt sich Ochsenfurt jeweils ab 14 Uhr wieder in ein Lichtermeer - das Team der Stadtmarketing e. V. lädt zum Adventsgässle, dem etwas anderen Weihnachtsmarkt, ein. In Höfen, Häusern und "auf der Gass" erwartet die Besucher Schönes aus Edelsteinen, Metall, Holz, Wolle, Ton und Papier - alles von den rund 85 Anbietern selbst gestaltet und gefertigt. Die Aussteller kommen alle aus dem Umland, so können die Besucher die Vielfalt des Kunsthandwerks aus der Region Ochsenfurt bestaunen. Längst beschränkt sich das Adventsgässle nicht mehr nur auf eine Gasse: In vielen Teilen der Altstadt, darunter der historische Sitzungssaal im Rathaus, können die Gäste die einzigartige weihnachtliche Atmosphäre genießen.

Kulinarische Besonderheiten wie fränkischer Glühwein, Apfelpunsch, Feuerzangenbowle oder Waffel sowie die traditionelle Fränkische Bratwurst und Pulled-Pork mit Whisky verfeinern das Angebot. Darüber hinaus wird den Besuchern an beiden Tagen ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Kunst, Musik und Theater geboten. Die kleinen Besucher können beim Kinderkarussell- oder Dampfbähnle fahren die vorweihnachtliche Stimmung in Ochsenfurt genießen. Vielleicht begegnet man auch dem Nikolaus, begleitet von zwei Engeln, oder der Zuckerfee - der Ochsenfurter Symbolfigur.

Start ist am Samstag, 15. Dezember, vor dem Rathaus. Um 14.30 Uhr ist die Eröffnung mit dem Kindergarten "Rechts des Mains" und dem Ochsenfurter Bürgermeister Peter Juks. Am Sonntag, 16. Dezember, beginnt das Programm um 14 Uhr mit dem Bläserensemble der Sing- und Musikschule Würzburg unter der Leitung von Bernhard Reussner vor dem Rathaus. Als weitere Highlights an beiden Tagen locken ein Kinderkarussell am Marktplatz, Dampfbähnle für Kinder an der Furt, Straßenmusik und ein Puppentheater für Kinder im Bürgerkeller "Kasperl - auf dem Mond" um 15 Uhr und 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Eine Kunstausstellung ist im Galeriele in der Brückenstraße zu sehen, in der Altstadt-Galerie Kestel, Hauptstraße 32 sowie in der ehemaligen Metzgerei Pregitzen, An beiden Tagen jeweils um 15 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr erwartet die Besucher ab der Tourist Information Ochsenfurt, Hauptstraße 39, eine kostenfreie rund einstündige weihnachtliche Führung durch die historische Altstadt. Die Altstadt sowie die Alte Mainbrücke sind für den Verkehr gesperrt. Einfahrt in die Altstadt nur bis Rathaus/Ecke Sterngasse möglich. Parkplätze stehen links und rechtsmainisch, sowie an der ev. Kirche kostenfrei zur Verfügung. Am Samstag, 15., und Sonntag, 17. Dezember, kommt es aufgrund des Ochsenfurter Adventsgässle in der Altstadt zu Verkehrseinschränkungen.

Unsere Partner


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.