Oberthulba
22. April

Auf zum Ostermarkt!

In Oberthulba warten allerlei schöne und nützliche Sachen auf die Gäste
Artikel drucken Artikel einbetten
Herr und Frau Osterhase waren fleißig - Produkte - auch über das Osterthema hinaus, gibt es beim Ostermarkt in Oberthulba.   Foto: Anja Vorndran
Herr und Frau Osterhase waren fleißig - Produkte - auch über das Osterthema hinaus, gibt es beim Ostermarkt in Oberthulba. Foto: Anja Vorndran

Wenn die Osterhasen ihre Nester befüllen und in Haus, Hof und Garten verteilen, dann findet auch wieder der Ostermarkt in Oberthulba statt. Hier im Ort ist die Welt noch in Ordnung, man kennt sich untereinander und verabredet sich, um ein paar schöne Stunden auf dem Markt zu verbringen.

Der traditionelle und beliebte Ostermarkt in Oberthulba am Ostermontag, 22. April, ist schon zur festen Größe geworden. Zahlreiche wiederkehrende und neue Aussteller bieten ihre Waren und Neuheiten von 10 bis 17 Uhr an. Fast 60 Aussteller präsentieren ihr vielfältiges und buntes Sortiment in der Oberen und Hinteren Torstraße sowie am Marktplatz und in der Kirchgasse.

Geschäfte haben geöffnet

Hinzu kommt, dass die örtlichen Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet haben. Der Ostermarkt lädt die Besucher von nah und fern zum Bummeln ein.

Ein erster Blick auf die angebotenen Waren zeigt, dass für jeden etwas dabei ist. Neben der üblichen Bekleidung, modischen Lederwaren und Schafwollartikel werden auch Schmuck und Deko-Artikel angeboten. Ebenso werden eine reiche Auswahl an Gewürzen, Tees, Edelbränden und Likören sowie selbstgenähte Textilien und Accessoires angeboten. Im Angebot sind außerdem Schmuck, Holzschnitzereien, Korbwaren, DVDs, Videospiele sowie Spielsachen für Kinder.

Damit das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, dafür sorgen Bratwurstverkäufer, zahlreiche kulinarische Spezialitäten werden ebenso geboten wie Verkaufsstände für den kleinen Imbiss. Auch die ansässigen Gaststätten freuen sich auf zahlreichen Besuch. Die Spielscheune am Kinderhaus Oberthulba lädt bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen zum Verweilen ein. An die Kinder und die, die gerne Süßes naschen, ist ebenfalls gedacht. Eine Fülle an Süßwaren wie Crêpes, gebrannte Mandeln und Eis wartet nicht nur auf die kleinen Gäste.

Parkmöglichkeiten sind in der Quellenstraße, am Feuerwehrhaus und an der Mehrzweckhalle sowie in den Seitenstraßen reichlich vorhanden. Der Durchgangsverkehr wird wie in den Vorjahren während der Marktzeit über die Wald- und Raiffeisenstraße umgeleitet.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.