Laden...
Franken
Geburtstagfeiern

Geburtstag feiern trotz Corona: Das ist aktuell erlaubt

Wer während des Lockdowns Geburtstag hat, muss sich beim Feiern einschränken. Die aktuellen Corona-Regeln gelten auch für Geburtstagsfeste. Was aufgrund der Maßnahmen bei Geburtstagen erlaubt ist, können Sie hier lesen.
 
Wer seinen Geburtstag während des Lockdowns feiern möchte, muss sich an die aktuell geltenden Corona-Regeln halten. Große Feiern sind nicht möglich.
Wer seinen Geburtstag während des Lockdowns feiern möchte, muss sich an die aktuell geltenden Corona-Regeln halten. Große Feiern sind nicht möglich. Foto: Nikhita Singhal/unsplash.com
  • Corona-Regeln gelten auch für die Geburtstagsfeier
  • Treffen nur mit einer Person
  • Feiern in der Öffentlichkeit untersagt

In Zeiten von Corona müssen auch Geburtstag anders ablaufen als gewohnt. Das Leben im Freistaat Bayern bleibt bis zum 14. Februar 2021 durch den aktuell geltenden Lockdown eingeschränkt. Das erschwert eine groß geplante Geburtstagsfeier enorm - doch was ist trotz Lockdown am Geburtstag möglich?

Geburtstag feiern trotz Corona: Das sind die Regeln

Der aktuelle Lockdown schränkt vor allem die Kontakte und somit auch Zusammenkünfte wie beispielsweise eine Geburtstagsfeier ein. Denn laut den aktuellen Verordnungen, die am 21. Januar in Kraft getreten sind, dürfen sich höchstens Angehörige desselben Hausstandes und einer weiteren Person sowie den zugehörigen Kindern miteinander treffen. 

Für einen Geburtstag gelten grundsätzlich die gleichen Regeln und Beschränkungen, die derzeit allgemein gültig sind. Daher darf sich am Geburtstag nur mit einer weiteren Person außerhalb desselben Hausstandes getroffen werden, wie aus der elften bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hervorgeht.

  • Familie: Der Besuch eines anderen Hausstands unter Beachtung der Kontaktbeschränkung nach § 4 ist möglich. Dennoch gilt auch hier, dass nur eine Person außerhalb desselben Hausstandes getroffen werden kann.

  • Partner: Außerdem darf mit dem Partner oder der Partnerin gefeiert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein eheliches oder uneheliches Verhältnis handelt. Konkret steht in der elften bayerischen Infektionsschutzverordnung, dass der "Besuch bei Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit Einschränkungen unter Beachtung der Kontaktbeschränkung nach § 4" zulässig sei. 

  • In der Öffentlichkeit: Bezogen auf die spezielleren Regelungen der elften Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind Veranstaltungen, Versammlungen, soweit es sich nicht um Versammlungen nach § 7 handelt, Ansammlungen sowie öffentliche Festivitäten landesweit untersagt. Somit sind auch Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen untersagt.

  • Absehbarer Teilnehmerkreis: Im Moment gilt weiterhin die Regelung, ein Haushalt darf sich mit einer weiteren Person treffen. Das heißt private Zusammenkünfte dürfen nur noch im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren Person, die nicht im Haushalt lebt, stattfinden. Ausgenommen sind davon zugehörige Kinder bis einschließlich 3 Jahren, so das Onlineportal gesetze-bayern.de.

Kontakte auf das Minimum einschränken

Das Innenministerium erklärt die Kontaktbeschränkung wie folgt: "Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren."

Amazon-Gutscheine hier ansehen

Beachtet werden sollte auch auf jeder Party der Mindestabstand von 1,5 Metern: "Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten", heißt es dazu. In geschlossenen Räumen soll außerdem regelmäßig gelüftet werden.  

Seitdem die Ausgangsbeschränkungen aktiv sind, musste die Polizei vielfach gegen "Corona-Partys" vorgehen. Die Beamten weisen darauf hin, dass alle Geburtstagsfeiern, die sich nicht an die Bedingungen halten, aufgelöst werden. Das wird mit Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz begründet. 

Statt sich mit Freunden und Bekannten zum Geburtstag zu treffen, kann man sich auch digital verabreden: Das sind die fünf besten Video-Chat-Apps. 

* Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.