Bei dem Thema Trockenbau denken viele zuerst daran, Raumtrenner mit Gipskartonplatten hochzuziehen. Doch es steckt noch weitaus mehr hinter dem Wort Trockenbau: eine Anzahl an Möglichkeiten, Räume neu zu gestalten und individuelle Lösungen für jede Möglichkeit zu ermöglichen. Das fränkische Unternehmen Baustoffe May hat sich seit vielen Jahren auf den Trockenbau spezialisiert und arbeitet eng mit den Spezialisten von Knauf Trockenbau zusammen. Baustoffe May bietet einen einführenden Überblick darüber, was hinter Trockenbau steht und welche Vorteile es bietet. 

Was ist Trockenbau? 

In erster Linie steht hinter dem Begriff Trockenbau Bauprojekte wie Trennwände, Installationsvorwände, Unterböden, Abhängedecken oder Dachbodenausbauten zu gestalten. Zum Großteil werden bei solchen Bauprojekten Bauplatten auf eigens dafür errichtete Unterkonstruktionen befestigt. Die Trockenbautechnik wird vor allem im Innenbereich zur Montage und Raumgestaltung in Leichtbauweise genutzt. Der Name Trockenbau kommt daher, weil man bei der Konstruktion nahezu ausschließlich trockene Materialien und Techniken anwendet. Wasserhaltiges Mörtel und Putz ist nicht notwendig, ebenso wenig Beton mischen oder Estrich gießen.

Was ist mit Trockenbau möglich? 

Mit der Trockenbautechnik kann man mit Konstruktionen an Böden, Wänden und Decken Räume begrenzen oder neu einteilen oder auch Raum-in-Raum-Systeme schaffen. Durch die Leichtbauweise können Hohlräume, Doppelböden, -decken oder -wände für unterschiedliche Möglichkeiten herstellen, wie zum Beispiel zum unsichtbaren Verlegen von Elektroleitungen oder Sanitärinstallationen oder zum Unterbringen von Dämmmaterial bei Innenwanddämmungen. Problemlos lassen sich im Trockenbau Brandschutz-Konstruktionen, Schallschutzwände, anspruchsvolle Design-Decken oder Strahlenschutzwände herstellen.  

Was verwendet man für Material beim Trockenbau? 

In der Regel verwendet man beim Trockenbau Material wie Gipskartonplatten und Ständerwerke aus Metall oder Holz. Dämmstoffe aus Mineralwolle ergänzen die Konstruktionen und leisten ihren Beitrag vor allem bei der Wärme- und Schallschutzdämmung

Das sind die Vorteile des Trockenbaus

Im Vergleich zur Massivbauweise hat der Trockenbau überzeugende Vorteile: 

  • Zeit- und Kostenersparnis: Gipskartonplatten erleichtern eine schnelle Arbeit. Die Montage geht zügig und einfach voran, vor allem, da keine Baufeuchte entsteht: In kürzester Zeit sind die Räume bezugsfertig. Durch den geringen Zeitfaktor entstehen niedrige Trockenbaukosten. 
  • Materialersparnis: Als Material verwendet man je nach Projekt ausschließlich Gipskartonplatten, Ständerwerke und Dämmmaterial. Für die Fugen spezielle Spachtelmassen und Schleifmittel für die Oberfläche. 
  • Sicherheit: Bei Konstruktionen mit Gipskartonplatten sind die Sicherheitsvoraussetzungen in Sachen Brandschutz, Schallschutz oder Strahlenschutz erfüllt. 
  • Vielfältig in der Gestaltung: Mit dem Trockenbau hat man die Möglichkeit, Räume individuell zu gestalten – durch das breite Sortiment eröffnen sich Gestaltungsideen und lassen Ideen an Wand und Decke Wirklichkeit werden. 

Fränkisches Fachwissen: Baustoffe May und Knauf Trockenbau

Für Baustoffe May ist es wichtig, ihren Kunden die besten Ergebnisse zu ermöglichen, daher arbeiten sie eng mit Knauf Trockenbau zusammen. Die beiden fränkischen Firmen greifen auf jahrzehntelange Erfahrung, geschultes Fachpersonal und höchste Qualität im Material zurück. Baustoffe May legt großen Wert darauf, Fachfragen im eigenen Haus beantworten zu können.

Knauf Trockenbau existiert seit 1932 und gehört heute zu den international führenden Herstellern von Baustoffen und Bausystemen. Das Unternehmen aus Iphofen produziert moderne Trockenbausysteme, Putze und Zubehör, Wärmedämm-Verbundsysteme, Farben, Fließestriche und Bodensysteme, Maschinen und Werkzeuge für die Anwendung dieser Produkte ebenso wie Dämmstoffe.

Für den Kunden bedeutet diese Zusammenarbeit mit Baustoffe May und Knauf Trockenbau: eine ausführliche und qualifizierte Beratung, das richtige Fachpersonal und Experten direkt vor Ort, Regionalität und kurze Anfahrwege – und am Ende ein schönes und qualitativ hervorragendes Ergebnis

Holen Sie sich hier einen Termin bei Baustoffe May

Kontakt und Öffnungszeiten

Philipp May Baustoffe GmbH
Laubanger 16
96052 Bamberg

Telefon 0951/96280

E-Mail: info@may-baustoffe.de

Montag bis Freitag: 6.30 bis 17 Uhr
Samstag: 7 bis 12 Uhr