Wir freuen uns, wenn im Sommer die Temperaturen draußen steigen – am besten über 30 Grad, dann ist es für das Sommergefühl perfekt. Allerdings steigen dann auch die Temperaturen im eigenen Haus. Gerade in Dachräumen sammelt sich die Hitze – und der Aufenthalt dort wird unerträglich. 

Darum ist das Dachgeschoss besonders hitzeanfällig

Dass es ganz oben im Haus am wärmsten ist, hat vor allem zwei Gründe: die aufsteigende warme Luft des Hauses, aber vor allem auch die direkte Sonneneinstrahlung in die Dachfenster. Die Hitze wird dadurch lange gespeichert und schwer aus den Räumen zu bekommen – wenn man sich nicht richtig davor schützt. 

Kurzfristige Tipps gegen Hitze im Dach

Es gibt Möglichkeiten, um sich vor der Hitze im Dach zu schützen – doch diese sind meist nur Soforthilfen und helfen für eine kurze Zeit. 

  • Feuchte Handtücher aufhängen
  • Teppiche auslagern
  • Ventilatoren oder Klimaanlagen verwenden
  • Fenster tagsüber geschlossen halten

Langfristige Lösungen gegen Hitze

Die Experten von Baustoffe May aus Bamberg wissen: Erst mit dem richtigen Sonnen- oder Hitzeschutz hat man dauerhaft eine angenehme Raumtemperatur im Dachgeschoss. Die beste Maßnahme gegen die Hitze ist ein außen anliegender Sonnenschutz. Dadurch wird die Hitze bereits vor der Scheibe abgehalten. Velux bietet darüber hinaus den Vorteil, dass ihre Rollläden und Markisen kabellos solarbetrieben sind und dadurch der Einbau schnell und einfach ist, ohne zusätzliche Kabelbohrungen vornehmen zu müssen. Folgende Möglichkeiten gibt es: 

Außenliegender Rollladen

Velux Rollläden für Dachfenster sorgen am optimalsten gegen die Hitze im Dachgeschoss – mit folgenden Vorteilen: 

  • Bis zu 94% Hitzereduktion
  • Optimale Verdunkelung zu jeder Tageszeit
  • Lärmreduktion bei Regen oder Hagel
  • Zusätzlicher Sicht-, Lärm- und Einbruchschutz
  • Kombinierbar mit Velux Active für Überhitzungsschutz und
  • Smartphonesteuerung
  • 5 Jahre Garantie

Hier finden Sie alle Informationen zu den Velux-Rollläden. 

Hitzeschutz-Markise Verdunkelung

Diese Markisen bieten optimale Verdunkelung zu jeder Tageszeit an und halten die aufheizenden Sonnenstrahlen ab, bevor sie ans Fenster kommen – die Vorteile im Überblick: 

  • Optimal für warme Sommertage: effektiver Schutz vor Hitze und gleichzeitige Verdunkelung
  • Fenster kann auch bei ausgefahrener Markise geöffnet werden
  • Modernes Design integriert sich perfekt in das Dach
  • Leiser und sanfter Schließmechanismus des Motors
  • Mit dem Funk-Wandschalter ist die Markise jederzeit per Knopfdruck bedienbar

Hier finden Sie alle Informationen zu den Velux-Markisen. 

Besserer Service durch Smart Home System

Die Velux Hitzeschutz-Produkte können allesamt mit der Velux App „Velux Active“ in das Smart Home System eingegliedert werden. Je nach Raumtemperatur oder Wetterlage können sie so für das perfekte Raumklima sorgen. 

  • Sensorgesteuerte Lüftung misst die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und den CO2-Gehalt und sorgt für ein gesundes Raumklima
  • Automatischer Hitzeschutz schließt automatisch an heißen Tagen die Markisen und Rollläden 
  • Mit persönlichen Einstellungen kann man selbst und unterwegs entscheiden, wann gelüftet und wann die Markisen oder Rollläden geöffnet bzw. geschlossen werden sollen. 
  • Velux Active benutzt Wetterdaten der Wetter-App „Netatmo“, um proaktiv zu lüften und vor Überhitzung zu schützen

Expertenberatung von Baustoffe May

Welches Produkt am besten zu Ihnen, Ihren Fenstern oder Ihrem Haus passt, können Sie sich direkt vor Ort bei Baustoffe May anschauen. In der Ausstellung sind zahlreiche Hitzeschutz-Produkte von Velux ausgestellt. Darüber hinaus können die Experten von Baustoffe May Sie beraten, was am besten zu Ihnen passt. 

Nehmen Sie zum Beratungstermin die Daten Ihres Typenschilds mit, um optimal auf den Beratungstermin vorbereitet zu sein. 

Holen Sie sich hier einen Beratungstermin

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

Philipp May Baustoffe GmbH
Laubanger 16
96052 Bamberg

Telefon: 0951/96280

E-Mail: info@may-baustoffe.de

Montag bis Freitag: 6.30 bis 17 Uhr
Samstag: 7 bis 12 Uhr