Franken

Mein neuer Smartphone-Tarif: inFranken.de verrät Ihnen, wie der Wechel gelingt.

Ist der alte Smartphone-Tarif zu teuer, hat zu wenig Datenvolumen oder ist für den neuen Wohnort im falschen Netz, muss ein neuer her. Wie der aussehen muss, hängt davon ab, was man im Alltag mit seinem Handy anstellt. Wir verraten, worauf Sie beim Tarif achten müssen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wir zeigen, auf was Sie bei einem neuen Smartphone-Tarif achten müssen. Bild: Pixabay/geralt
Wir zeigen, auf was Sie bei einem neuen Smartphone-Tarif achten müssen. Bild: Pixabay/geralt

Vieltelefonierer oder Dauertipper? Streaming-Junkie oder Handy-Gamer? Lieber wenig zahlen und auf den Verbrauch achten oder einmal zahlen und auf nichts mehr achten müssen? Auf dem Weg zum neuen Mobilfunkvertrag müssen viele Aspekte beachtet werden. Denn wenn der alte Tarif zu teuer ist, zu geringes Datenvolumen hat oder im falschen Netz für den neuen Wohnort ist, muss dringend ein neuer her. Wir zeigen, auf was Sie achten müssen und wie Sie den Tarif finden, der am besten zu Ihnen passt.

Bei Check24.de können Sie eine riesige Auswahl an Handytarifen vergleichen* und sich ihren Wunschtarif zusammenstellen. Wer viel telefoniert, sollte einen Tarif mit vielen Freiminuten, besser gleich einer Telefon-Flatrate wählen. Wer viel surft oder streamt, sollte sich eher für einen Vertrag mit hohem Datenvolumen entscheiden. Und wer nicht in der Stadt wohnt, sollte zusätzlich schauen, welcher Netzanbieter eine gute Versorgung in der Region bietet.

Telekom, O2, Vodafone oder ein günstigerer Klein-Anbieter?

In Deutschland haben Sie die Wahl zwischen den drei großen Mobilfunkanbietern Telekom, O2 und Vodafone:

  • Telekom: Bestes Netz, dafür auch am teuersten
  • O2: Günstigster Anbieter, der allerdings auch das schwächste Netz bietet
  • Vodafone: Preis-Leistungs-Sieger, da hier sowohl Netzqualität als auch Preis zwischen den beiden anderen liegen

Des Weiteren gibt es auch noch eine Vielzahl von Discount-Anbietern, die ihre Tarife fast ausschließlich im Internet vermarkten und etwas günstiger als die großen Marken sind. Hier lohnt sich der Vergleich von Preisen aufgrund der häufig wechselnden Tarif-Angebote sehr. Aber wo bekommen Sie einen guten Überblick? Vergleichsportale wie Check24* oder verivox* können bei der Suche helfen. Allerdings bieten auch Online-Vergleichsportale nur einen Ausschnitt von Anbietern, weshalb Sie am besten mehrere Portale zu Rate ziehen sollten.

Alte Telefonnummer mit in den neuen Tarif nehmen

In den meisten Fällen können Sie Ihre alte Telefonnummer problemlos mit in den neuen Vertrag nehmen. Sicherheitshalber sollte Sie aber sowohl Ihren alten als auch neuen Anbieter über diesen Wunsch informieren. Manche Anbieter verlangen für diesen Service eine Gebühr von circa 30 Euro, andere leisten dies kostenlos.

Zu diesen Smartphones bekommen Sie direkt einen Tarif dazu

Das Apple iPhone XR mit Telekom-Tarif für nur 99,95 Euro*

  • 64 GB interner Speicher
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • Prozessor: 2,49 GHz A12 Bionic
  • 6 GB LTE Datenvolumen und 300 Mbit/s für nur 49,95 Euro monatlich

Das Apple iPhone XR mit Telekom-Tarif hier bei Amazon ansehen

Das Huawei P30 mit Telekom-Tarif für nur 4,95 Euro*

  • 128 GB interner Speicher
  • 6GB Arbeitsspeicher
  • Prozessor: 2,6 GHz Huawei Kirin 980 Octa-Core
  • 6 GB LTE Datenvolumen und bis zu 300 Mbits/s für 49,95 Euro monatlich

Das Huawei P30 mit Telekom-Tarif hier bei Amazon ansehen

Vor dem Wechsel zu einem neuen Anbieter* ist außerdem die Kündigungsfrist des alten Vertrages zu beachten. Denn im schlechtesten Fall haben Sie zwei Verträge, die Sie bezahlen müssen. Bei der Kündigung des alten Vertrages ist außerdem darauf zu achten, dass mögliche Partnerkarten eingeschlossen sind.

Jetzt neu: Schnäppchen-Newsletter per E-Mail abonnieren


*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren