Wer noch nie eine Woche lang alleine zu Hause saß, ohne jede Möglichkeit, Freunde zu treffen, oder zumindest zu hören, womöglich mit gebrochenem Herzen, da der Partner fort oder gar verstorben ist, kann sich kaum vorstellen, wie schmerzvoll und hoffnungslos sich Liebeskummer und Einsamkeit anfühlen können. Als wäre man ein Astronaut, der auf einem entfernten Planeten vergessen wurde. Zurückgeblieben mit genug Sauerstoff für einige Jahre, aber ohne jede Möglichkeit, wieder zu Sinn und Freude im Leben zu gelangen. Das sind Trennungsschmerzen: Die Gesellschaft besteht nur noch als eine dunkle Erinnerung an all das, was sich auf dem Planeten Erde an Geselligkeit und Begegnungen einst zugetragen hat, als man noch jung war, als man noch nicht alleine war.

Was hier bildlich dargestellt etwas überspitzt klingen mag, ist die Realität für zigtausend Betroffene, die nach dem Tod des Partners, oder nach einer langjährigen Beziehung keinen Anschluss mehr finden und nicht wissen, wie sie (gerade in Zeiten von Corona) einen Neuanfang beginnen können. Die Experten unseres Vertrauens zu Themen rund um Partnerschaft und Partnersuche haben sich diese Themen genauer angesehen und psychologische Kenntnisse mit langjähriger Erfahrung zusammengebracht, um wertvolle Tipps und Informationen zu versammeln:

Einsamkeit nach Trennung: Wie den Neuanfang beginnen Liebeskummer in Isolation: Wege aus der Einsamkeit Tod des Partners: So neue Zuiversicht gewinnen Scheidung: Leben nach zerbrochener Ehe

Den Schmerz und die einsamen Wochen, Monate oder gar Jahre kann niemand beenden, außer man selbst. So schwer das auch ist, das Leben ist zu kurz, um nicht jeden Tag aufs Neue daran zu arbeiten. Das kann einem niemand abnehmen, und jeder Fall ist zu individuell, um pauschal mit schlauen Ratschläge um sich zu werfen. Aber mit diesen erprobten Expertentipps gelingt es zumindest spürbar, sich Stück für Stück aus Liebeskummer, Einsamkeit und der Isolation als Single wieder an die Oberfläche des gesellschaftlichen Alltagslebens zu kämpfen.

Trennungsschmerzen und Einsamkeit: Wie den Neuanfang schaffen?

Es klingt makaber, aber auch Trennungsschmerz hat  – wie jede menschliche Emotion – eine nützliche psychische Funktion: Erkennen wir diese, können wir die Trennungsphase gestärkt und mit neuem Lebensmut bewältigen. Ebenso können Menschen aber auch daran zerbrechen und unter dauerhafter Einsamkeit leiden. Ja, mitten in der tiefsten Trauer ist das kein Trost, aber hilfreich ist es dennoch, weil Mitleid leider keinen Neuanfang ermöglicht.

Nur wenn wir Schmerzen verspüren, können wir das Vergangene auch hinter uns lassen. Schließlich ist der Mensch so gezwungen, sich von dem abzuwenden, das die Schmerzen verursacht. Oder wer würde seine Handfläche dauerhaft über eine Kerzenflamme halten, auch wenn der romantische Schein uns wärmend an Liebesstunden erinnert? Der Schmerz führt dazu, dass wir gezwungen sind, uns früher oder später von der Vergangenheit abzuwenden, auch wenn der Neuanfang so schwer zu fallen scheint. Auf welche drei Weisen das im Einzelnen funktioniert und wie man Trennungsschmerzen sinnvoll nutzen kann, erklären diese Spezialistenartikel:

Akzeptanz durch Trennungsschmerz: So gelingt der Neuanfang Trennung macht ehrlich sich selbst gegenüber Vergangenes aus dem Blickfeld: Platz für neue Freude

Neben diesen wertvollen Effekten von Trennungsschmerzen gibt es natürlich auch handfeste Strategien, die beim Neubeginn wirklich helfen können, auch wenn der erste Schritt noch so schwer fällt, oder Unzähliges schon erfolglos ausprobiert wurde.  Wichtig dabei ist, zunächst unvoreingenommen zu sein, Neues auszuprobieren und ohne Erwartungen zunächst einmal aktiv zu werden. Jedes bisschen Lebendigkeit und Abwechslung ist in dieser Phase zunächst einmal besser als die zermürbende Leere und Einsamkeit.

Trennungsschmerz: Das hilft gegen Liebeskummer

Es sind oft diejenigen Dinge, die man für sich selbst noch nie wirklich in Betracht gezogen hat, die in dieser schlimmen, vertrackten Situation helfen können. Ausgerechnet jetzt ist der Anfangswiderstand aber auf einem Rekordhoch: Warum gerade dann etwas Neues ausprobieren, wo man sich doch eh schon schlecht fühlt, nicht unter Leute gehen möchte, eigentlich nur literweise weinen könnte? Weil man keine Wahl hat! Die Frage ist nicht, ob man etwas Neues ausprobiert, sondern wie lange man noch damit wartet. Manche Psychologen sprechen in diesem Zusammenhang auch von einer Neuerfindung des eigenen Selbst. Dabei geht es nicht darum, sich selbst untreu zu werden und plötzlich jemand ganz anderes zu sein. Stattdessen hat kaum jemand die Möglichkeiten der eigenen Persönlichkeit in der Vergangenheit überhaupt annähernd ausgeschöpft und erprobt: Es geht also vielmehr darum, neue Seiten an sich selbst zu entdecken. Und das macht Spaß!

Raus aus der Einsamkeit: Der Sprung ins neue Leben Sich selbst etwas Gutes tun! Nur wie? Schmerz zulassen und Neues wagen Alte Erinnerungsstücke entsorgen: Neuanfang heißt Abschied

Auch wenn es sehr verführerisch erscheint, sich zu Hause zu verkriechen, sollte man sich nun aktiv ins Leben stürzen. Immerhin ein kleiner Trost: Schlimmer kann es nicht mehr werden. Was manche noch immer belächeln, oder der Jugend überlassen kann nun Wunder wirken:

Single Chat und Online Dating: Neubeginn light

Auch wenn es für viele unberechtigterweise bislang nicht in Frage kam: Der einfachste Neubeginn gelingt gerade älteren Menschen oft mittels neuester Technik. Online Dating und ein Single Chat sind Möglichkeiten, sich ganz allmählich und von zu Hause aus wieder mit neuen Menschen zu unterhalten, Menschen kennenzulernen, oftmals Menschen, die in einer ganz ähnlichen Lage sind, wie man selbst. Hier die nötigen Seiten und Tipps zum Einstieg:

Online Dating: So klappt der Neubeginn im Netz Vorurteile und Fakten über Online Dating Warum Online Dating den älteren gehört Online Singles kennenlernen: So klappt es seriös

Wer jedoch altersbedingt unsicher ist, wie und wo man Singles treffen und kennenlernen kann, die sich wie man selbst etwa in der goldenen Lebenshälfte befinden, hat es heute einfacher denn je. So viele Singles im besten Alter es auch gibt, so sehr man sich auch nach einem neuen Menschen an seiner Seite sehnt, so knifflig ist es ab einem bestimmten Alter dennoch, sich neu zu verlieben. Darum empfiehlt inFranken.de das seriöse und langjährige Angebot partnersuche-ab-60.de. Die Singlebörse für jung gebliebene Singles ab 60 Jahren erhielt im Testbericht* Bestnoten. Fürs Aufgeben ist man schließlich noch viel zu jung und wer die Liebe sucht, wird sie letzten Endes auch finden. 

Weitere hilfreiche Artikel, Expertentipps und Lesenswertes zu den Themen Partnersuche und Liebe gibt es außerdem hier:

 

 

*Das Vergleichsportal Singlebörsen-Überblick bewertet Partnersuche ab 60 als beste Singlebörse für Menschen ab 60.