Franken
Stiftung Warentest

Kartoffelklöße bei Stiftung Warentest: Können gekaufte mit den selbst gemachten Klößen mithalten?

Kartoffelklöße gehören zu fast jedem gelungenen Weihnachtsessen dazu. Aber sie sind sehr aufwendig. Stiftung Warentest hat geprüft, ob gekaufte Kloß-Produkte eine gute Alternative für diejenigen sind, die wenig Zeit zum Kochen haben. inFranken.de stellt die Ergebnisse vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kartoffelklöße gehören zu jeden Weihnachtsessen. Sind gekaufte Produkte eine Alternative? Stiftung Warentest hat verschiedene Knödel-Varianten getestet. Bild: pixabay/maria-anne
Kartoffelklöße gehören zu jeden Weihnachtsessen. Sind gekaufte Produkte eine Alternative? Stiftung Warentest hat verschiedene Knödel-Varianten getestet. Bild: pixabay/maria-anne

Stiftung Warentest hat 29 Kartoffelkloß-Produkte getestet. Als Maßstab galten hier selbst gemachte Klöße. Es wurden Produkte in vier Angebotsvarianten getestet: Gekühlte und frische Teigmasse, vorgeformte Klöße, Klöße im Kochbeutel und Kartoffelkloßpulver. Stiftung Warentest verrät: Die vorgeformten Klöße und die aus frischem, gekühlten Teig kommen den selbst gemachten am nächsten. inFranken.de stellt Ihnen die besten Produkte dieser beiden Kategorien vor, aber auch die jeweils besten aus den Instant-Kategorien - für alle, bei denen es schnell gehen muss.

Zuerst einmal gibt es gute Neuigkeiten: Seit dem letzten Klöße-Test bei Stiftung Warentest aus dem Jahr 2010 haben sich die Schadstoffbelastungen stark verbessert. So waren damals noch problematische Belastungen mit Mineralölbestandteilen messbar. Nun schneiden alle Produkte in diesem Bereich mit ”sehr gut” oder ”gut” ab.

Es wurde auf Schadstoffe gestestet, ob die Angaben auf der Verpackung korrekt sind, die Beschaffenheit der Verpackung, Keimbelastung, gesundheitliche Aspekte sowie natürlich die sensorischen Faktoren wie Geschmack, Geruch, Aussehen, Konsistenz und Mundgefühl.

Die Gewinner-Klöße bei Stiftung Warentest

inFranken.de stellt Ihnen jeweils die zwei besten Produkte in den Kategorien Frischteig und vorgeformte Klöße vor, sowie zwei Instant-Alternativen.

Der Kloßteig nach Thüringer Art von Henglein: Der Testsieger

Der frische Kloßteig ähnelt dem selbst gemachten Kloß geschmacklich sehr. Hier haben Sie auch noch die Möglichkeit, eine Füllung Ihrer Wahl hinzuzufügen.

  • Preis pro 180 g: 36 Cent
  • Gesamtwertung 1,9
  • sensorisches Urteil 1,5
  • vier bis sechs Klöße pro Packung
  • 103 kcal pro 100 g
  • mindestens 36 Tage haltbar

Der Kloßteig Thüringer Art von Kaufland K-Classic: Geschmacklich nicht übertroffen

Der Kloßteig von Kaufland eignet sich bestens dazu, schnell gute Knödel mit oder ohne Füllung zuzubereiten.

  • Preis pro 180 g: 24 Cent
  • Gesamtwertung 2,0
  • sensorisches Urteil 1,5
  • vier bis sechs Klöße pro Packung
  • 105 kcal pro 100 g
  • mindestens 36 Tage haltbar

Die frischen Kartoffelklöße von Friweika*: Fertig geformt und geschmacklich top

Die frischen Kartoffelklöße von Friweika* sind bereits in Form gebracht und können direkt gegart werden. Geschmacklich sind sie gleichauf mit dem Testsieger.

  • Preis pro 180 g: 57 Cent
  • Gesamtwertung 2,0
  • sensorisches Urteil 1,5
  • vier Klöße pro Packung
  • 134 kcal pro 100 g
  • mindestens 45 Tage haltbar

Die Henglein Kartoffelklöße: Geschmackliche Spitze

Mit den Kartoffelklößen von Henglein kann man geschmacklich nichts falsch machen. Wer eine schnelle und gute Mahlzeit zubereiten will, ist hier richtig.

  • Preis pro 180 g: 57 Cent
  • Gesamtwertung 2,1
  • sensorisches Urteil 1,5
  • vier Klöße pro Packung
  • 117 kcal pro 100 g
  • mindestens 36 Tage haltbar

Die Kartoffelknödel im Kochbeutel von Maggi: Alternative für Spontane

Mit den Kartoffelknödeln im Kochbeutel von Maggi haben Sie immer etwas parat, wenn es mal schnell gehen muss.

  • Preis pro 180 g: 48 Cent
  • Gesamtwertung 2,4
  • sensorisches Urteil 2,5
  • sechs Klöße pro Packung
  • 97 kcal pro 100 g
  • mindestens 12 Monate haltbar

Hier die Kartoffel-Knödel von Maggi auf Amazon ansehen

Das Kartoffelknödel-Pulver von Aldi Süd Le Gusto: Der sichere und günstige Vorrat

Das Kartoffel-Knödel-Pulver von Aldi Süd "Le Gusto" ist die sichere Alternative für alle, die gerne etwas in der Hinterhand beziehungsweise Vorratskammer haben.

  • Preis pro 180 g: 12 Cent
  • Gesamtwertung 2,4
  • sensorisches Urteil 2,5
  • zwölf Klöße pro Packung
  • 97 kcal pro 100 g
  • mindestens 18 Monate haltbar

Stiftung Warentest gibt Tipps zur Resteverwertung

  • Übrig gebliebene Klöße können am nächsten Tag aufgeschnitten und leicht in Margarine geschwenkt werden
  • Ungenutzter Kloßteig kann mit einer geriebenen Rohkartoffel verfeinert und zu Kartoffelpuffern verarbeitet werden
  • Kloßpulver kann, wenn es gut gelagert wurde, auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch verwendet werden - mindestens als Soßenbinder

Den kompletten Kartoffelklöße-Test der Stiftung Warentest mit 29 getesteten Produkten finden Sie gebührenpflichtig auf der Webseite der Stiftung Warentest.

Auch interessant: Süßkartoffeln liegen gerade voll im Trend, doch was haben sie zu bieten - und können sie sich mit unseren normalen Kartoffeln messen? Wir haben uns die beiden Varianten genauer angeschaut.


*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren