Laden...
Anzeige
18. Januar

Azubimesse in Bad Bocklet

Im Kursaal in Bad Bocklet, 10 bis 16 Uhr, in lockerer Atmosphäre Unternehmen kennenlernen
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erste Azubimesse in Bad Bocklet war ein voller Erfolg. Jetzt, am 18. Januar kommt die zweite Auflage der Veranstaltung, bei der zukünftige Auszubildende Unternehmen kennen lernen können.   Foto: privat
Die erste Azubimesse in Bad Bocklet war ein voller Erfolg. Jetzt, am 18. Januar kommt die zweite Auflage der Veranstaltung, bei der zukünftige Auszubildende Unternehmen kennen lernen können. Foto: privat

Die erste Azubimesse in Bad Bocklet war ein voller Erfolg. Mit mehr als 500 Besuchern wurden die Erwartungen der Organisatoren weit übertroffen. "Über das positive Feedback haben wir uns ganz besonders gefreut", erinnert sich Marcel Dünisch, einer der Organisatoren. Knapp 40 Unternehmen aus der Region stellten sich im Kursaal von Bad Bocklet vor.

Am Samstag, 18. Januar 2020 ist es wieder soweit: Von 10 bis 16 Uhr findet die zweite Azubimesse im Kursaal von Bad Bocklet statt. Es haben sich bereits über 35 Unternehmen angemeldet, weitere befinden sich auf der Warteliste. Dabei geht die Spannweite von kleinen Familienbetrieben bis zu großen Unternehmen mit mehreren hundert Mitarbeitern aus den verschiedenen Berufsbranchen aus dem ganzen Landkreis. "Wir wollen mit der Azubimesse den Jugendlichen verdeutlichen, welches berufliche Potenzial in unserer Region steckt", erklärt Raphael Langer - einer der Ideengeber und Initiatoren der ersten Azubimesse - den Grundgedanken.

Die Besucher können sich auf der Azubimesse über die angebotenen Stellen für Praktika, Ausbildung und Studium informieren. Sie haben die Chance an der Azubimesse in den direkten Kontakt mit Ausbildern und Personalleitern zu treten. "Die Azubimesse soll eine Grundlage bilden Chef und Führungspersonal auf einer lockeren und leichten Ebene kennenzulernen", erklärt Florian Grom, Organisator der Azubimesse.

Neu ist dieses Jahr das Messeheft mit allen wichtigen Informationen rund um die Messe. Unternehmen, die nicht auf der Messe vertreten sein können, können offene Ausbildungsstellen an eine Pinnwand im Eingangsbereich hängen.

Gewinnspiel

Außerdem wird es ein Gewinnspiel geben: Gesammelt werden sollen drei Punkte. Diese drei Punkte können die Teilnehmer durch Gespräche bei der Azubimesse sammeln. Jeder, der mitmmacht, hat - auch wenn er vielleicht keinen der drei Preise erhält - gewonnen, denn die Gespräche sind immer eine Bereicherung.

Die Unternehmen verteilen nach dem Gespräch Aufkleber, die nach einem Gespräch in dem Teilnahmebogen eingeklebt werden müssen. Auf den Gewinner des ersten Platzes wartet ein Gutschein eines Online-Anbieters, der zweite Platz bekommt einen Gutschein eines Drogerie Marktes und der dritte Platz geht mit einem Gutschein, der ebenfalls bei einem Online-Händler eingelöst werden kann, nach Hause.

Der Gedanke hinter der Azubimesse heißt für die Veranstalter: Die Vielseitigkeit der Berufe in der Region zu präsentieren, Jugendliche auf einer lockeren Ebene den direkten Kontakt zu den Ausbildern zu ermöglichen. Zudem können sich Auszubildende auf der Messe austauschen. Mit der Messe soll es jungen Leuten leicht gemacht werden, einen für sich geeigneten Beruf zu finden

Für das leibliche Wohl während der Messe sorgt der Jugendverein im Markt Bad Bocklet e.V.

Information

Azubimesse in Bad Bocklet, E-Mail: info@azubimesse-bb.de, www.azubimesse-bb.de.

Verwandte Artikel