Ob Erstsemester, erfahrener Student oder Berufseinsteiger – irgendwann kommt für jeden der Moment, an dem man nach einer neuen Bleibe sucht. Die Suche nach der geeigneten Wohnung kann sich dabei oft in die Länge ziehen und einige Frustrationen mit sich bringen. Grund genug, einige Tipps vorzustellen, wie man in Bamberg schnell eine Wohnung finden kann.

1. wg-gesucht.de
Natürlich gibt es online besonders viele Anlaufstellen für Wohnungssuchende. Eine sehr gute erste Anlaufstelle ist wg-gesucht.de. Wenn ein Mitglied einer WG auszieht, wird das Inserat für das frei werdende Zimmer oft zuerst hier gepostet. Dazu gibt es meistens eine Beschreibung der WG und der anderen Mitbewohner sowie einige Bilder des Zimmers und der Wohnung. Doch was der Name der Seit nicht vermuten lässt: Nicht nur WG-Zimmer werden hier inseriert. Auch 1-Zimmer-Wohnungen für Einzelmieter und größere Wohnungen sind hier zu finden.

2. feki.de-Forum
Seit inzwischen 15 Jahren ist der Verein Feki.de eine beliebte Anlaufstelle für alle möglichen studentischen Belange in Bamberg. Auf seiner umfangreichen Homepage bietet der Verein auch ein Forum. Neben allen möglichen Diskussionsforen gibt es auch ein Forum, das ganz dem Anbieten und Suchen von freien Wohnungen gewidmet ist. Eine gute Anlaufstelle für Inserate, die euch sonst vielleicht gar nicht begegnen würden.

3. immo.infranken.de
Das Immobilienportal ist nicht nur für zukünftige Hausbesitzer eine gute Anlaufstelle, auch Studenten können hier fündig werden. Die Suchenden können zuvor die Stadt und sogar den Umkreis angeben, in der sie eine Unterkunft suchen. Diese kann zudem nach Typ unterschieden werden. So ist die Suche beispielsweise nach einer Wohnung oder einem Zimmer in einer Wohngemeinschaft eingegrenzbar. Der Preis, die Anzahl der Zimmer und die Fläche sind ebenfalls einstellbar. Perfekt für die schnelle und bequeme Wohnungssuche per Mausklick.

4. Schwarze Bretter an der Universität und Supermärkten
Es lohnt sich außerdem, in Universitätsgebäuden die Augen auf zu halten. Sehr oft gibt es schwarze Bretter, an denen neben Plakaten für Clubs, Theater und anderem auch oft freie Wohnungen zu finden sind. Sehr wichtig sind natürlich die schwarzen Bretter in den Mensen und Cafeteria, aber auch in kleineren Universitätsgebäuden sind solche Bretter zu finden, also immer schön achtsam sein! Außerdem lohnt sich die Suche nach solchen Brettern auch in Supermärkten.

5. Mund-zu-Mund-Pro­pa­gan­da
Der wohl wichtigste Punkt zum Schluss: Hört euch um! Sagt allen Bekannten Bescheid, dass ihr eine neue Bleibe sucht und schreckt auch vor nur flüchtigen Bekanntschaften nicht davor zurück, von eurer Suche zu erzählen. Wer weiß, wer alles einen guten Tipp für euch parat haben könnte. Gerade in Bamberg ist dieser Teil der Wohnungssuche essentiell wichtig und viele besonders schöne Wohnungen landen gar nicht auf dem „regulären“ Markt sondern werden direkt weitervergeben.