Mit insgesamt 30 Märkten, die meisten mit angeschlossener Bäckereitheke und ebl-Café, sowie einem Sortiment von rund 8.000 Artikeln ist ebl-naturkost der größte Fachhändler für Bio-Lebensmittel in der Region. Aber wussten Sie auch, dass das Unternehmen mit zu den größten Arbeitgebern im Lebensmittelhandel im fränkischen Raum gehört? Hinter den guten Bio-Lebensmitteln, dem umfassenden Service und der nachhaltigen Einstellung stehen über 700 Mitarbeiter*innen und Auszubildende in den unterschiedlichsten Berufen

Gelebte Kundennähe: geschulter Service im ebl-Markt

Die meisten der ebl-Mitarbeiter*innen, fast dreiviertel, arbeiten in den Bio-Fachmärkten und stehen in direktem Kundenkontakt. Als Fleischereifachverkäufer*in oder Bäckereifachverkäufer*in hinter den Bedientheken oder als Einzelhandelsleute an der Kasse, beim Obst und Gemüse oder an den zahlreichen Regalen. Jedes Marktteam wird von einer Marktleitung sowie einer Stellvertretung geführt. Hier spielen der Servicegedanke und die Kundenkommunikation eine große Rolle. Deshalb werden alle ebl-Mitarbeiter*innen umfassend geschult und lernen die verschiedenen Waren, die zahlreichen Lieferanten sowie die Hintergründe des Unternehmens und der Bio-Branche genau kennen. 

In unserem Video erfahren Sie mehr über die Vision von ebl-naturkost, den nachhaltigen ökologischen Landbau zu fördern:

Interessieren Sie sich auch beruflich für gute Bio-Lebensmittel? Im Moment sucht ebl-naturkost insbesondere im Raum Coburg motivierte Mitarbeiter*innen für den neuen Markt am Sonntagsanger 18, Eröffnung am 15. September 2021.

Hier geht es zu den aktuellen Jobangeboten bei ebl-naturkost

Vielfalt in allen Abteilungen: erfolgreich hinter den Kulissen des Bio-Fachhändlers

Unter dem begrünten Dach der Unternehmenszentrale auf der Fürther Hardhöhe gehen rund 140 Menschen ihrer Arbeit nach. Im Bürogebäude sorgen neben der Geschäftsführung und dem Vertrieb zahlreiche Abteilungen dafür, dass alles reibungslos funktioniert: große Fachabteilungen, wie der Einkauf, der für das gesamte Warensortiment in den Märkten verantwortlich ist, das Rechnungswesen, das alle Ausgaben und Einnahmen im Blick hat sowie die Mitarbeiterverwaltung und das Sekretariat. Hier sind hauptsächlich kaufmännische und betriebswirtschaftliche Berufe gefragt. Kreative Köpfe sind in der betriebseigenen Werbeabteilung zu finden. In den kleineren Abteilungen, wie Haustechnik, IT-Service, Immobilien-, Standort- und Projektmanagement arbeiten die unterschiedlichsten Spezialist*innen.

Rege Betriebsamkeit: arbeiten im großen Zentrallager in Fürth

Alleine im Zentrallager, das sich im Gebäude der Unternehmenszentrale befindet, arbeiten rund 70 Fachkräfte für Lager und Logistik, Hilfskräfte sowie eine Abteilungsleitung und eine Stellvertretung in zwei Schichten. Zwischen den hochaufgestapelten Waren nehmen sie, ausgestattet mit flinken Gabenstablern oder Elektro-Ameisen, die eintreffenden Waren an, kontrollieren, sortieren und verteilen sie für die einzelnen Märkte. Bestückte Paletten, Kisten, Körbe etc. werden von den Lkw-Fahrer*innen des eigenen ebl-Fuhrparks abgeholt und ausgeliefert. Wer hier arbeitet, packt gerne an und behält den Überblick.

Tradition und Moderne: die hauseigene Metzgerei und Produktionsküche

Gleich neben dem Haupteingang zieht oft ein feiner Räucherduft durch die Luft. Hier arbeitet das fleißige Metzgerei-Team schon früh am Morgen an handwerklich hergestellten Fleisch- und Wurstspezialitäten. Die hauseigene Metzgerei gehört von Anfang an zur ebl-Erfolgsgeschichte dazu und wird von einem Mitarbeiter der ersten Stunde geleitet. Der erfahrene Metzgermeister sorgt mit seinen Mitarbeiter*innen für herzhafte Ergebnisse. In der Küche nebenan wird über den Tellerrand geblickt: Hier bereitet ein gut eingespieltes Team die köstlichen vegetarischen und veganen Gerichte, Snacks und Salate für den Mittagstisch in vielen ebl-Cafés sowie die Speisen für die Mitarbeiterkantine zu. 

Werfen Sie in unserer Bildergalerie einen Blick auf Ihren zukünftigen Arbeitsplatz: 

Arbeiten bei ebl: Viele Vorteile unter einem Dach

Die Tätigkeiten und Karrierewege bei ebl-naturkost sind vielfältig. Für alle gleich sind dagegen die zahlreichen Vorteile, von denen Mitarbeiter*innen profitieren:

  • Abwechslungsreiche, vielfältige Tätigkeiten
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • Wertschätzende Arbeitsatmosphäre im Umfeld der Bio-Gemeinschaft
  • Faire Vergütung mit Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Soziale Leistungen wie betriebliche Altersvorsorge, Mitarbeiterrabatt, Bikeleasing und Fahrtkostenzuschuss
  • Individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch Schulungen und Erzeugerbesuche
  • Gute Work-Life-Balance

Wer bei ebl-naturkost anfängt, findet vor allem eine langfristige Perspektive: "Wir bieten sichere und abwechslungsreiche Arbeitsplätze in einer florierenden Branche, deren Ziel verantwortungsvolles Wachstum ist – um möglichst vielen Menschen gute Bio-Lebensmittel zugänglich zu machen und langfristig einen Wandel in Landwirtschaft und Tierhaltung zu erzielen", so Gerhard Bickel, Gründer von ebl-naturkost.

Möchten Sie Teil des Teams werden und den Bio-Gedanken gemeinsam mit ebl-naturkost voranbringen? Dann wenden Sie sich bitte an Christin Weisgerber (E-Mail: bewerbung@ebl-naturkost.de) oder besuchen Sie die Website.

Jetzt Stellenangebote bei ebl-naturkost entdecken

Die ebl-Region: Bio und nah in Franken

Als fränkischer Bio-Fachmarkt ist ebl-naturkost stark regional verwurzelt: Mehr als die Hälfte der Bauern und Lieferanten kommt aus der Region. Bei den Standorten für die Bio-Fachmärkte beschränkt sich das Unternehmen ganz bewusst auf einen Raum, der in etwa dem der Metropolregion Nürnberg mit Ausläufer nach Würzburg entspricht. Der Fokus liegt dabei auf den belebten und dicht besiedelten Stadtteilen Nürnbergs sowie den Städten Fürth, Erlangen, Schwabach, Würzburg, Neumarkt und Coburg. 


Kontakt

ebl-naturkost GmbH & Co.KG
Christin Weisgerber
Am Grünen Weg 1
90766 Fürth

E-Mail: bewerbung@ebl-naturkost.de
Website: www.ebl-naturkost.de