Laden...
Berlin
Karriere und Jobträume

Nowitzki rät: Lebe Deinen Traum!

Als der Ausnahmesportler für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird, richtet er emotionale Worte an jüngere Generationen. Sein Hobby zum Beruf zu machen, das ist seine Message.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seinen Traum zu leben und das Hobby zum Beruf zu machen. Dazu riet Dirk Nowitzki bei einer Preisverleihung in Berlin. (Foto: Minervastudio/pexels.com)
Seinen Traum zu leben und das Hobby zum Beruf zu machen. Dazu riet Dirk Nowitzki bei einer Preisverleihung in Berlin. (Foto: Minervastudio/pexels.com)

Eindringliche Worte von Dirk Nowitzki in Berlin. Der Weltstar rät jungen Menschen: „Probiert alle Sportarten aus, findet was ihr wirklich liebt. Du wirst nicht großartig, wenn du nicht das tust, was du liebst. Lebe deinen Traum.“ Kurz zuvor hatte der 41-Jährige die Auszeichnung für sein Lebenswerk bei den Laureus World Sports Awards erhalten. Den Preis erhielt der Würzburger ein knappes Jahr nach seinem Rücktritt in der Verti Music Hall aus den Händen von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko.

Jetzt Jobs mit inFranken.de finden!

Nowitzki selten emotional und direkt

Aus seiner Berufserfahrung zieht der Sportler wertvolle Erfahrungen, die er an diesem Abend teilen möchte: „Ich bin stolz darauf, wohin mich meine Reise gebracht hat. Der Sport hat mir Lektionen fürs Leben gelehrt“, sagte der frühere Profi der Dallas Mavericks und blickte in den Saal. Dort nickte ihm seine Ehefrau Jessica im Publikum immer wieder mit einem Lächeln im Gesicht zu. Auch Superstars wie Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, der gemeinsam mit Fußball-Ikone Lionel Messi als Sportler des Jahres geehrt wurde, hörte aufmerksam jedem Wort von Nowitzki zu.

Apell für Gutes

Allen Menschen, die in ihrem Tun viele Menschen erreichen können, legte der Sportler außerdem ein hehres Anliegen nahe: „Wir Sportler haben eine große Plattform“, sagte Nowitzki. Diese solle dafür genutzt werden, auch außerhalb von Sporthallen, Fußballplätzen oder anderen Arenen etwas in der Gesellschaft zu bewegen.

Auch den tödlichen Hubschrauberabsturz von Kobe Bryant erwähnte er in seiner Preisrede. Sein langjähiger sportlicher Weggefährte stand „für harte Arbeit und dafür, dass man nie zufrieden sein darf.“

Jetzt Traumjob mit inFranken.de finden: Auf jobs.inFranken.de losstöbern!

Weitere spannende Fakten und Tipps zum Thema Jobs und Karriere:

 

Verwandte Artikel