Laden...
Franken
"Saharaluft" bringt Wetterumschwung

Hitzegewitter: Der Juli endet stürmisch

Die letzte Juli-Woche hat mit sommerlichen Temperaturen begonnen. Doch mit der Hitze kommen auch Unwetter nach Bayern.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die letzte Juli-Woche in Deutschland ist sommerlich gestartet - auf einen warmen und sonnigen Montag folgte ein vielerorts heißer Dienstag - der heißeste Tag der Woche, jedenfalls bislang.

Wie der "Weather Channel" mitteilt,  kamen mit der Hitze allerdings auch die Gewitter: Bereits am Dienstagnachmittag zogen Unwetter über Bayern hinweg. In der Oberpfalz gab es beispielsweise schwerwiegende Schäden. 

Sommerliches Wetter in Bayern - Unwetter drohen wieder am Sonntag

Zunächst zogen südlich der Donau in Bayern Gewitter auf, die laut "Weather Channel" auch zu Superzellen werden konnten. Währenddessen bleibt es in Bayern heiß, mit etwa 30 Grad - und das die komplette Woche über.

Bis zum Sonntag bleibt es dann laut "Weather Channel" sommerlich, dann drohen erneut Unwetter.