Franken
Weihnachten

Insekten im Weihnachtsbaum: Tausende Tiere kommen ins Wohnzimmer

Ein Großteil der Deutschen stellt sich zur Weihnachtszeit einen schönen, grünen Tannenbaum ins Haus. Doch mit dem Gewächs holt man sich nicht nur Weihnachtsstimmung ins Wohnzimmer, sondern auch eine Menge kleiner Insekten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Insekten-Experten zufolge sollen auf einem einzelnen Weihnachtsbaum bis zu 25.000 Tierchen wohnen. Symbolfoto: pixabay.com/ExposureToday
Insekten-Experten zufolge sollen auf einem einzelnen Weihnachtsbaum bis zu 25.000 Tierchen wohnen. Symbolfoto: pixabay.com/ExposureToday

Ein Großteil der Deutschen stellt sich zur Weihnachtszeit einen schönen, grünen Tannenbaum ins Wohnzimmer. Doch mit dem Gewächs holt man sich nicht nur Weihnachtsstimmung ins Haus, sondern auch eine Menge kleiner Insekten. Die norwegische Universität Bergen hat nach mehreren Untersuchungen eine präzise Zahl festgelegt, bis zu wie viele Tierchen etwa in einem Christbaum leben können.

Insekten im Weihnachtsbaum: Bis zu 25.000 Tierchen pro Baum

Für viele gehört das Aufstellen eines Weihnachtsbaums zur alljährlichen Tradition. Doch die meisten sind sich nicht darüber im Klaren, für wie viele Insekten ein Christbaum eigentlich als Lebensraum dient.

Professor Bjarte Jordal vom Universitätsmuseum von Bergen (Norwegen), Experte für Insekten, hat in seinen Nachforschungen festgestellt, dass bis zu 25.000 Insekten einen einzigen Christbaum bewohnen können. Typische Bewohner sind Rindenläuse, Milben, Motten, kleine Spinnen und Zecken. Viele der Insekten sind allerdings so klein, dass sie von Menschen kaum entdeckt werden.

Die Tierchen bereiten sich auf die kalte Jahreszeit vor und nisten sich in den Bäumen ein. Dabei verfallen sie in eine Art Winterstarre. Sobald die Insekten nun in eine wärmere und angenehmere Umgebung gebracht werden, beispielsweise einem Wohnzimmer, erwachen sie aus ihrem Winterschlaf und werden wieder aktiv.

Die Deutschen sind stolz auf ihr Recyclingsystem. Gleichzeitig wird so viel Müll produziert, wie nie zuvor. Wir haben uns der Frage gewidmet: Wofür trennen wir eigentlich unseren Müll?

Insekten im Wohnzimmer: Wie aktiv sind die Krabbler?

Doch Experte Bjarte Jordal gibt Entwarnung: Man müsse sich keine Sorgen machen, dass die Baumbewohner anfangen im Wohnzimmer herumzuspazieren. "Ich glaube sie bleiben auf dem Weihnachtsbaum. Der Christbaum und das Haus an sich sind sehr trocken. Außerdem leben die meisten Insekten nicht auf dem Baum, sondern in dem Baum. Da die meisten Käferchen sich nicht von den wenigen Pflanzen im Haus ernähren können, trocknen sie aus und sterben", so der Insekten-Experte.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren