Laden...
Franken
Beziehung

Gibt es einen perfekten Altersunterschied? Wann eine Beziehung am längsten hält

"Gegensätze ziehen sich an" oder "Gleich und gleich gesellt sich gern"? Bei der Frage nach dem richtigem, dem perfekten Altersunterschied in einer Beziehung scheiden sich die Geister.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wohl das berühmteste Paar mit höherem Altersunterschied in Deutschland: Heidi Klum und Tom Kaulitz. Foto: Willy Sanjuan / dpa
Wohl das berühmteste Paar mit höherem Altersunterschied in Deutschland: Heidi Klum und Tom Kaulitz. Foto: Willy Sanjuan / dpa

Der Frühling beginnt und damit auch die Zeit der großen Frühlingsgefühle. Doch wer ist der ideale Partner oder die ideale Partnerin? Wie hoch soll der Altersunterschied sein? Einerseits gibt es viele Paare,die nur ein, zwei Jahre oder gar nur ein paar Monate trennen. Andererseits zeigen gerade prominente Paare wie Tom Kaulitz und Heidi Klum, dass auch eine größere Differenz kein Problem darstellen muss.

Welche Paare die höchsten Erfolgschancen auf dauerhaftes Glück haben, lässt sich nicht pauschal beantworten. Es gibt lediglich Indizien, die zeigen, wie langfristiger Erfolg gelingt. Ein mitentscheidender Faktor: der Altersunterschied.

Vielfältige Erfolgsfaktoren

Die Gründe für die Partnerwahl sind vielfältig und oft nicht eindeutig nachvollziehbar. Wichtig sind Gemeinsamkeiten in der Lebenseinstellung, die einander verbinden. Sind diese nicht vorhanden, entstehen schnell Probleme. Gerade bei der Familienplanung sollte Einigkeit herrschen, was bei größeren Altersunterschieden schnell zu einem Problem werden kann.

Ein mögliches Szenario ist, dass sich die eine Hälfte bereits nach Kindern sehnt, während sich die andere vielleicht noch gar nicht bereit dafür sieht. Daher sollte es bereits vor und auch während der Beziehung klärende Gespräche geben, bei denen ausgesprochen wird, was voneinander gewünscht wird und wie die Zukunft aussehen soll.

Dass der Altersunterschied nicht allein Aussagekraft über den Erfolg der Beziehung hat, dürfte klar sein. Dennoch liefert eine vielzitierte Studie wohl einige Zahlen dazu: Forscher der Emory University aus dem US-Bundesstaat Atlanta gingen der Frage nach, ob der Altersunterschied die Trennungswahrscheinlichkeit beeinflusst. Dabei sollen die Wissenschaftler herausgefunden haben, dass bei Paaren mit weniger als einem Jahr Unterschied das Trennungsrisiko um drei Prozent steigt. Je größer der Altersunterschied ist, desto eher scheint die Trennungswahrscheinlichkeit zu wachsen. Bei Paaren mit etwa 10 Jahren Differenz stieg das Risiko um 18 Prozent, ab einer Differenz von 20 Jahren gar um 95 Prozent.

Gemeinsame Erwartungen absprechen

Den "perfekten" Altersunterschied kann es nicht geben, jeder muss ihn für sich selbst finden. Die Vorlieben sind individuell und nicht allgemeingültig. Große Unterscheide werden von der Gesellschaft oft kritisch beäugt - das kann die Partner stärken, oder auch schwächen.

Es liegt an der gemeinsamen Absprache, was voneinander erwartet und wie die Zukunft gestaltet werden soll, um die Chancen einer längeren und langfristigen Beziehung zu erhöhen.

Jetzt interessante Singles über 60 kennenlernen

Außerdem gibt es kein perfektes Alter, den richtigen Partner zu finden. Wer Lust auf Frühlingsgefühle hat und nach einem Partner über 60 sucht, der sollte sein Glück bei der Online-Plattform partnersuche-ab-60.de suchen und finden. Die Basis-Mitgliedschaft ist sogar kostenlos.