Bamberg
Öko-Test

Kinder-Zahncremes im Ökotest: Mängel an richtiger Kennzeichnung der Produkte

62 Kinderzahncremes wurden bei dem Verbrauchermagazin "Ökotest" genauer unter die Lupe genommen. Fünf davon werden mit "ungenügend" bewertet. Die Tester bemängeln vor allem die fehlende Kennzeichnung des schädlichen Stoffes Fluorid.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ökotest hat 62 Zahnpasten, die sich speziell an Kinder richten getestet. Neun davon fallen im Vergleich gnadenlos durch. Symbolfoto: Stefanie Paul/dpa
Ökotest hat 62 Zahnpasten, die sich speziell an Kinder richten getestet. Neun davon fallen im Vergleich gnadenlos durch. Symbolfoto: Stefanie Paul/dpa

Das Verbrauchermagazin "Ökotest" hat 62 Zahncremes für Kinder getestet. Getestet wurden die speziell für Kinder beworbenen Zahnpasten auf schädliche Inhalte. So wurden unter anderem Blei und Aluminium gefunden. Insgesamt erhielten fünf Zahncremes die Testnote "Ungenügend", viermal gab es "Mangelhaft". Jedoch erhielten auch 37 Zahnpasten die Note "Sehr gut".

Zahnpasten für Kinder: Welche Zusatzstoffe sind drin?

Zentraler Bestandteil des Tests waren die Zusatzstoffe in den Zahncremes. Wie etwa Fluorid. Fluorid schützt präventiv vor Karies. Daher ist es in der Zahnpflege unverzichtbar. In diesem Punkt sind sich Kinder- und Zahnärzte einig. Außerdem gebe das auch eine Leitlinie aus dem Jahr 2013 so her, wie Ökotest selbst in einer Pressemitteilung schreibt.

Ökotest nimmt die Hersteller in die Pflicht

Ökotest erklärt aber auch: "Zu viel Fluorid im Milchzahnalter kann später zu weißen Flecken auf den bleibenden Zähnen führen. Das Risiko für die sogenannte Fluorose in den ersten sechs Jahren ist besonders hoch." Nachdem die Milchzähne ihren Dienst verrichtet haben und abgelöst wurden, spricht laut den Zahnärzten nichts gegen Zahnpasta für Erwachsene.

Ungenügend oder gar nicht gekennzeichnet

Der Hauptkritikpunkt von Ökotest sind die fehlenden Hinweise auf den Zahncremes. In vielen Fällen fehlen Angaben zum Kariesschutz mit dem Stoff Fluorid. Außerdem seien bei den Tests "häufig schleimhautreizende Schaumbildner oder giftige Metalle" gefunden worden.

Zahnpasten mit dem Testergebnis Ungenügend:

  • Fuchs Junior
  • Pure Beginnings Berry Toothpaste Fluoride Free
  • Pure Beginnings Vanilla Mint Toothpaste Fluoride Free
  • Signal Kids Meine Freundin Conni Erdbeergeschmack
  • Zendium Kids 1-6

Zahnpasten mit dem Testergebnis Mangelhaft:

  • Jack n' Jill Natural Toothpaste Banana Calendula
  • Jack n' Jill Natural Toothpaste Flavor Free
  • Odol-Med 3 Cool Kids
  • Signal Pokémon Milde Minze

Besonders positiv haben vor allem Eigenmarken abgeschnitten. Die Dontodent-Zahncreme von dm in Mint und mit Erdbeergeschmack wurden beispielsweise mit dem Testurteil "Sehr gut" ausgezeichnet. Auch die Eurodont Junior-Zahncreme von Aldi Nord glänze bei den Testergebnissen.

Einige weitere Zahnpasten die im Ökotest mit der Note "Sehr gut" abgeschnitten haben, sind auch auf der Online-Plattform Amazon käuflich zu erwerben. Wir haben eine kleine Auswahl mit Afilliate-Links bereitgestellt.

Logodent Fresh Kids Minz-Zahngel Logodent Fresh Kids Erdbeer-Zahngel Gum Junior Zahnpasta

Die vollständige Liste mit den Testergebnissen

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.