Bei einer Erkältung ist es am besten Zuhause zu bleiben und sich auszuruhen. Erkrankte sollen dabei viel trinken. Am besten warmen Tee oder Suppe. Für viele gibt es dann eine Hühnersuppe. Doch die Wirkung des über Generationen weitergegebene Heilmittel ist nicht jeden bekannt.

Heilmittel Ingwertee: Welche Zubereitungsfehler zu vermeiden sind

Vor allem verstopfte Nasen können mit einer Schüssel heißer Hühnersuppe wie frei atmen. Das lässt sich auf die Zutaten zurückführen. Die warme Brühe wirkt beruhigend und sorgt für die Flüssigkeitszufuhr. Besonders bei Halsschmerzen lindert sie das Brennen im Rachen. Eine gut gewürzte Suppe kann zudem die Geschmacksnerven anregen und die Appetitlosigkeit vorbeugen.

Sie enthält viele Proteine, Vitamine und Mineralstoffe

Das enthaltene Hühnchen in der Suppe ist reich an Vitaminen, Proteinen und Mineralstoffe, die das Immunsystem fördern. Doch auch das Gemüse hilft mit seinen Inhaltsstoffen das Immunsystem aufzubauen. Der Körper kann damit schnell gegen die Krankheit ankämpfen. Unterschätzt werden sollten allerdings nicht die Nudeln. Sie spielen nämlich als Kohlenhydrat eine wichtige Energiequelle. So kann der Körper sich schnell wieder erholen.