Der Sommer ist da, die Temperaturen steigen und die Badesaison hat begonnen. Wer sein Wunschgewicht noch nicht erreicht hat, dem hilft vielleicht ein Fitnesstracker. Die Fitnessarmbänder sind tolle Begleiter für Hobby- und Leistungssportler und unterstützen Sie bei Ihrem Training. Viele Geräte taugen allerdings nicht viel: Stiftung Warentest hat Fitnessarmbänder auf den Prüfstand gestellt und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis: Nur drei von 25 sind "gut".

Nicht nur, um die Wunschfigur zu erreichen, ist ein Fitnesstracker eine wertvolle Unterstützung. Auch für alle Corona-Gelangweilten, die den Sport neu für sich entdeckt haben, bietet ein Fitnessarmband eine gute Möglichkeit, das Training zu bereichern und zu verbessern. Wir verraten Ihnen die Testsieger von Stiftung Warentest.

Tipp: Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht unserer inFranken.de-Kollegin, in dem sie erläutert, warum für Sie das günstige Xiaomi Mi 4 der beste Fitnesstracker ist.

Fitnesstracker: Wertvolle Trainingsbegleiter

Fitnesstracker sind tolle Trainingsbegleiter für Hobby- aber auch Leistungssportler. Ob einfache Tracker, die Puls, Schrittzahl und verbrannte Kalorien messen, oder Fitness-Uhren mit vielen verschiedenen Features für ambitioniertere Sportler, auf dem Markt gibt es eine große Auswahl mit einer noch größeren Preisspanne. Günstige Modelle bekommt man schon für unter 50 Euro, die teureren können auch die 1000-Euro-Marke knacken.

Dabei sind die günstigeren Fitnesstracker für Hobbysportler oft vollkommen ausreichend. Wer auf Leistung trainiert, sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Wir verraten Ihnen, welche Art des Fitnessarmbandes für Sie die richtige ist und welche Modelle zu empfehlen sind.

Sehen Sie sich das Xiaomi Mi Band 4 bei amazon an

Die Fitnesstracker-Sieger bei Stiftung Warentest

Die Apple Watch Series 5: Der klare Testsieger

Die Apple Watch Series 5 ist mit der Gesamtnote "gut" (1,8) der klare Testsieger. Die Smartwatch bietet neben GPS, einem größeren Always-on Retina Display, elektrischen und optischen Herzsensoren, schwimmfestem Design und Sturzerkennung noch viele weitere Features. Mit der Smartwatch können Sie gleichzeitig Sport machen und telefonieren oder Musik hören. Diese geballte Kompetenz hat aber auch ihren Preis: die Apple Watch Series 5* ist mit ihren 449,99 Euro preisliche Oberklasse.

Die Forerunner 245 Music von Garmin

Auch die Garmin Forerunner 245 Music* ist Fitnesstracker-Spitze. Die Lauf-Uhr liefert Ihnen neben sportspezifischen Features für 18 verschiedene Sportarten auch Musik ohne Smartphone, Schlafüberwachung, Navigationsprogramme und eine Akkulaufzeit von bis zu 315 Stunden. Damit ist der mit "gut" (2,2) bewertete Zweitplatzierte seine rund 339 Euro wert.

Die Vivoactive 4 von Garmin

Auch der dritte Platz ist mit einem Garmin-Produkt besetzt: Die Vivoactive 4 wird von Stiftung Warentest mit "gut" (2,5) bewertet. Die Vivoactive 4 hat zusätzlich zu den Features der Forerunner 245 sogar einen eingebauten Höhenmesser. Zudem verfügt sie über Sporteinstellungen für 18 verschiedene Sportarten, eine Akkulaufzeit von bis zu 96 Stunden und ist zusätzlich wasserdicht. Die Garmin Viviactive 4* bekommen Sie ab 275 Euro.

Für alle, denen die Fitness-Uhren etwas zu teuer sind oder die einfach weniger Features benötigen, können wir die Xiaomi Mi 4 empfehlen. Der Fitnesstracker ist fürs Joggen, Gehen, Radfahren oder weiteres Training geeignet und sogar wasserdicht bis 50 Meter. Die Xiaomi Mi 4* bekommen Sie schon ab 27 Euro.

Fitnesstracker - Angebot ausverkauft? Jetzt online Preise vergleichen

Den ganzen Fitnesstracker-Test mit allen Ergebnissen lesen Sie gebührenpflichtig auf der offiziellen Webseite der Stiftung Warentest.

Jetzt neu: Schnäppchen-Newsletter per E-Mail abonnieren

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.