• Stiftung Warentest: 54 Fitness-Tracker im Test
  • Test 2021: 12 neue Smartwatches und Fitnesstracker
  • viele durchschnittlich, einige gut Modelle
  • günstige Alternative: Xiaomi Mi 4

Fitness-Tracker und Smartwatches gehören mittlerweile zu unserem Alltag dazu: Die Fitnessarmbänder sind tolle Begleiter für Hobby- und Leistungssportler und unterstützen dich bei deinem Training. Nicht nur, um die Wunschfigur zu erreichen, ist ein Fitness-Tracker eine wertvolle Unterstützung: Auch für alle Corona-Gelangweilten, die den Sport neu für sich entdeckt haben, bietet ein Fitnessarmband eine gute Möglichkeit, das Training zu bereichern und zu verbessern. Stiftung Warentest hat Fitnessarmbänder auf den Prüfstand gestellt und kommt zu einem durchschnittlichen Ergebnis: Während die meisten Modelle lediglich "befriedigend" abschneiden, sind immerhin neun Fitness-Devices als gut zu bewerten. Wir verraten dir die Testsieger.

Fitness-Tracker und Smartwatches: Wertvolle Trainingsbegleiter

Fitness-Tracker sind tolle Trainingsbegleiter für Hobby- aber auch Leistungssportler. Ob einfache Tracker, die Puls, Schrittzahl und verbrannte Kalorien messen, oder Fitness-Uhren mit vielen verschiedenen Features für ambitioniertere Sportler, auf dem Markt gibt es eine große Auswahl mit einer noch größeren Preisspanne. Günstige Modelle bekommt man schon für unter 50 Euro, die teureren können auch die 1000-Euro-Marke knacken.

Dabei sind die günstigeren Fitness-Tracker für Hobbysportler oft vollkommen ausreichend. Wer auf Leistung trainiert, sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen. 

Tipp: Lies hier den Erfahrungsbericht unserer inFranken.de-Kollegin, in dem sie erläutert, warum für sie das günstige Xiaomi Mi 4 der beste Fitnesstracker ist.

Die Fitnesstracker-Sieger bei Stiftung Warentest

Die Apple Watch Series 5: Der klare Testsieger

Die Apple Watch Series 5 ist mit der Gesamtnote "gut" (1,8) der klare Testsieger. Die Smartwatch bietet neben GPS, einem größeren Always-on Retina Display, elektrischen und optischen Herzsensoren, schwimmfestem Design und Sturzerkennung noch viele weitere Features. Mit der Smartwatch kannst du gleichzeitig Sport machen und telefonieren oder Musik hören. Diese geballte Kompetenz hat aber auch ihren Preis: die Apple Watch Series 5* ist mit ihren 385 Euro preisliche Oberklasse. Auch die Modelle Apple Watch SE Aluminium 44mm* (Note: 2,3) und die Apple Watch Series 6 Aluminium 44mm* (Note 2,0) können von sich überzeugen und zählen mit zum vorderen Feld der getesteten Produkte. 

Die Fenix 6 Pro von Garmin

Top-Modell unter den Garmin-Produkten ist die Fenix 6 Pro*, die mit einem Qualitätsurteil von 2,1 als "gut" bewertet wird. Auch die Garmin Forerunner 245 Music* ist Fitnesstracker-Spitze. Die Lauf-Uhr liefert dir neben sportspezifischen Features für 18 verschiedene Sportarten auch Musik ohne Smartphone, Schlafüberwachung, Navigationsprogramme und eine Akkulaufzeit von bis zu 315 Stunden. Damit ist der mit "gut" (2,2) bewertete Zweitplatzierte seine rund 358 Euro (bei Amazon) wert.

Die Grit X von Polar

Die Smartwatch Grit X von Polar weiß ebenfalls von sich zu überzeugen: Besonders in den Testkategorien Stabilität, Handhabung, Schadstoffe und Fitness erzielt dieses Modell gute und sehr gute Bewertungen. Bei Amazon gibt es die Smartwatch ab 384 Euro.*

Die Venu von Garmin

Ein weiteres Top-Modell ist die Venu von Garmin*: Die Smartwatch überzeugt sowohl mit dem schicken wie zeitlosen Design und kann mit ihrer Leistung die Note 2,3 abstauben. Auch die Vivoactive 4 wird von Stiftung Warentest mit "gut" (2,5) bewertet. Die Vivoactive 4 hat zusätzlich zu den Features der Forerunner 245 sogar einen eingebauten Höhenmesser. Zudem verfügt sie über Sporteinstellungen für 18 verschiedene Sportarten, eine Akkulaufzeit von bis zu 96 Stunden und ist zusätzlich wasserdicht. Die Garmin Viviactive 4* bekommst du ab 275 Euro.

Für alle, denen die Fitness-Uhren etwas zu teuer sind oder die einfach weniger Features benötigen, können wir die Xiaomi Mi 4 empfehlen. Der Fitness-Tracker ist fürs Joggen, Gehen, Radfahren oder weiteres Training geeignet und sogar wasserdicht bis 50 Meter. Die Xiaomi Mi 4* bekommst du schon zu einem vergleichbar geringen Preis.

Test 2021: Diese Fitness-Tracker und Smartwatches sind neu

Stiftung Warentest fügt seinem Fitness-Tracker- und Smartwatches-Test fortlaufend neue Modelle hinzu, so auch 2021. Diese geben nicht gerade Anlass zur Freude, denn keines der neuen Fitnessarmbänder schafft es über ein "befriedigend" hinaus. Zugutehalten muss man diesen Modellen allerdings, dass sie erschwinglich sind und somit etwas für jedermann oder -frau. Unter anderem untersuchten die Tester die Watch Fit von Huawei* auf Herz und Nieren und vergeben eine 2,9. Der mittlere Online-Preis hierfür liegt bei 95 Euro, bei Amazon ist diese allerdings schon für 64 Euro zu haben (Stand: 13.09.21, 16:14 Uhr).

Fitnesstracker - Angebot ausverkauft? Jetzt online Preise vergleichen

Ebenfalls in Ordnung ist die Watch 41mm Wifi von Oppo*, die in den Testkategorien Kommunikation und weitere Funktionen, Stabilität und Schadstoffe mit guten und sehr guten Noten punktet. Der mittlere Online-Preis liegt bei 219 Euro. 

Die Galaxy Fit 2 von Samsung* ist ein weiterer empfehlenswerter Fitness-Tracker aus dem Test 2021. Das Fitnessarmband ist bei Amazon bereits ab 56 Euro zu haben und wird von Stiftung Warentest mit einer 2,9 bewertet - besonders positiv hervor stechen die Stabilität, die Handhabung und der sehr geringe Schadstoffanteil im Modell.

Den ganzen Fitnesstracker-Test mit allen Ergebnissen lesen Sie gebührenpflichtig auf der offiziellen Webseite der Stiftung Warentest.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.