Anzeige
Rücken neu
Rücken
Franken
Hexenschuss

Plötzliche Rückenschmerzen: Was kann man gegen einen Hexenschuss tun?

Für Betroffene ist ein Hexenschuss eine echte Qual. Doch Ruhen ist nicht die Lösung der Probleme, ganz im Gegenteil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Hexenschuss kann durch zu wenig Bewegung am Arbeitsplatz resultieren. Symbolbild: Monique Wuestenhagen/dpa
Ein Hexenschuss kann durch zu wenig Bewegung am Arbeitsplatz resultieren. Symbolbild: Monique Wuestenhagen/dpa

Oft kommen die Schmerzen ohne jede Vorwarnung. Eine falsche Bewegung und schon ist es passiert: Hexenschuss (medizinisch: Lumbago). Das Kreuz blockiert, aufrechtes Gehen ist nur noch schwer möglich. Die Schmerzen sind bei jeder Bewegung zu spüren. Es kann vorkommen, dass sich der Schmerz über den Rücken in das Gesäß und sogar bis ins Bein ausdehnen kann, in diesem Fall spricht man von einer Lumboischialgie.

Ursache für einen Hexenschuss

Der klassische Hexenschuss, der sich in der Lendenwirbelsäule bemerkbar macht, ist vor allem ein muskuläres Problem, das durch mangelnde oder falsche Bewegung entsteht. Der Rücken wird oft einseitig belastet wodurch es vorkommen kann, dass das Kreuzbein oder ein Wirbel verrutscht oder verhakt. Vor allem ist das ständige Sitzen fatal für den Rücken: Laut der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sitzen 17 Millionen Deutsche jeden Tag stundenlang an ihren Büroplatz.Ist Büroarbeit also schlecht für den Rücken?

Durch mangelnde Bewegung wird die tiefliegende Rückenmuskulatur nicht gefordert. Dadurch reicht meistens eine unglückliche Bewegung um einen Hexenschuss herbeizuführen. Jedoch kann auch Sportler selbiges Schicksal ereilen, wenn diese sich vor den Training nicht ausreichend gedehnt haben.

Behandlung eines Hexenschusses

Schmerztabletten

Das Schmerzempfinden lässt sich auf die vielen Nervenfasern in der Lendenwirbelsäule zurückführen. Mit Tabletten kann der Schmerz kurzfristig bekämpft werden, die Tabletten sind auch ohne Rezept frei erhältlich. Um Nebenwirkungen vorzubeugen sollte man genau den Beipackzettel durchlesen und sich an die vorgegebene Dosis halten.

Sind die Beschwerden nach 3 Tagen nicht abgeklungen, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Bei akuten Schmerzen sollte man sich gerade auf den Boden legen und die Füße leicht nach oben abwinkeln. Diese Methode kann zur Lockerung der Muskelblockade beitragen und Schmerzen verringern.

Wärme sorgt für Entspannung

Eine weitere Methode seine Schmerzen zu behandlen, ist die Bestrahlung mit einer Rotlichtlampe. Das Licht dringt tief in das Muskelgeweben ein und löst dort die vorhandenen Verkrampfungen. Die Wärme einer Wärmeflasche reicht dazu allerdings nicht aus. Die Behandlung mit Rotlicht sollte nicht länger als drei Minuten dauern, denn eine Überwärmung der Körperpartie kann die Verspannung verstärken.

Infrarotlichtlampe für die Muskulatur

Von Bettruhe und Schonung absehen

Selbst in der Schmerzphase sollte der Betroffene von Bettruhe und Schonung absehen. Leichte Bewegungen, wie beispielsweise Spaziergehen, sind sehr gut für den Rücken, da dadurch die Durchblutung angeregt wird. Auch kontinuierliches Training auf einem Fahrradergometer oder einem Crosstrainer trägt dazu bei, die Muskeln zu lockern. Joggen ist hingegen keine gute Idee, da die Kräfte, die auf der Wirbelsäule wirken, zu groß sind.

Crosstrainer gegen Rückenschmerzen

Hexenschuss vorbeugen

Möglichst viel Bewegung im Alltag beugt einem Hexenschuss oder allgemein Rückenschmerzen vor. Im Büro ist es hilfreich ab und zu an einen Stehtisch zu arbeiten, statt eines Schreibtisches mit Bürostuhl. Man sollte sich auch zwischen den Arbeitszeiten genug bewegen, also nicht immer nur anrufen und E-Mails schreiben, sondern auch mal aufstehen und zum Kollegen laufen um ihnen Informationen zu überbringen.

Damit die Rückenmuskulatur bei einer sitzenden Tätigkeit nicht verspannt, sollten regelmäßig Arme und Beine gedehnt und gestreckt werden. Beckenkreisen ist eine andere Übung, die jeder in den Alltag einbauen kann. Durch tägliche Übungen wird die Rückenmuskulatur trainiert und die Lendenwirbelsäule gedehnt.

"Das bedeutet der Einkaufswagen: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision von Amazon. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis."



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren