Anzeige
Rücken neu
Rücken
Bamberg
Schlaf

Gesünder leben durch richtigen Schlaf: Warum die Schlafposition Einfluss auf die Gesundheit hat

Nicht nur die Schlafdauer, sondern auch die Schlafposition ist für ein gesundes Leben relevant. Das haben jetzt Experten nachweisen können. Demnach ist es besser auf der linken Körperhälfte zu liegen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Schlafen Sie am liebsten auf der rechten Seite? Das sollten Sie ändern: Gesunder Schlaf ist wichtig für den Menschen. Durch ein gesundes Schlafverhalten kann eine erhebliche Menge an Stress abgebaut werden. Zudem erholt sich der Körper im Ruhezustand, die Regeneration wird vorangetrieben. Wer genügend schläft, ist ausgeruht und kann fit in den Tag starten. Anfallende Aufgaben fallen zunehmend leichter, sobald man einen gesunden Schlaf hat. Doch macht es einen Unterschied, auf welcher Seite man schläft? Welche Schlafposition ist die gesündeste? inFranken.de klärt auf!

Schlafposition: Deshalb sollten Sie nicht auf der rechten Seite schlafen

John Doulliard ist Arzt. Dem Fachmagazin "The Journal of Clinical Gastroenterology" veröffentlichte er einen Artikel, der der gesündesten Schlafposition auf den Grund geht. Er nennt mehrere Gründe, warum auf der rechten Seite zu schlafen, ungesund sein kann.

 

  • Herz und Blutkreislauf: Ihre Aorta, auch Hauptschlagader genannt, zweigt vom Herz aus nach links ab. Schlafen Sie auf der rechten Seite, muss ihr Herz das Blut sozusagen "bergauf" pumpen. Schlafen Sie hingegen auf der linken Seite, wird die Pumpfunktion des Herzens aktiv gestärkt.
  • Magen und Bauchspeicheldrüse: Die Bauchspeicheldrüse und der Magen liegen auf der linken Seite ihres Körpers. Liegen Sie auf der rechten Seite, drückt ihr Magen auf die Bauchspeicheldrüse. Somit wird deren Funktion und Aktivität behindert.
  • Milz und Lymphsystem: Sobald Sie auf der linken Seite schlafen, werden Abfallstoffe in ihrem Körper schneller und besser herausgefiltert. Das hat folgenden Grund: Wichtigste Aufgabe ihres Lymphsystems ist der Transport wichtiger Nährstoffe und das Herausfiltern von Abfallstoffen. Zusammen mit der Milz, welche auch auf für die Reinigung ihres Blutes zuständig ist und auf ihrer linken Körperseite liegt, gelangen die Abfallprodukte so besonders schnell zu ihr - wenn man auf der linken Seite liegt!
  • Leiden Sie an Sodbrennen? Statistisch gesehen, leiden Meschen, die auf der rechten Seite schlafen, etwa doppelt so häufig unter Sodbrennen (Reflux). Linksschläfer hingegen deutlich weniger. Die Studie begründet das wie folgt: Speisesäure befindet sich auf der rechten Seite des Magens. Drehen Sie sich im Schlaf nach rechts, erleichtern Sie so dem Speisebrei zurück in die Speiseröhre zurückzufließen. So werden zunehmend unangenehme Bauchschmerzen verursacht.

 

Auch interessant: Zahnärzte warnen vor zerbröselnde "Kreidezähne" bei Kindern - was hilft dagegen?

 



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren