Teenager isst nur Fast Food - die Folgen sind fatal: Der Mythos, dass Karotten und Spinat gut für das Augenlicht sind, dürfte vielen bereits aus Kindertagen bekannt sein. Aber anscheinend ist an dieser Behauptung wirklich etwas dran: Ein 17-jähriger Junge aus Großbritannien soll erblindet und schwerhörig geworden sein, weil er jahrelang nur ungesundes Essen, wie zum Beispiel Pommes Frites und Chips, zu sich nahm. Das berichten Kinderärzte in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals Annals of Internal Medicine.

Blind und Taub durch Fast Food: Ärzte empfehlen Gemüse als Quelle für "Augenvitamine"

Auch Experten des Vereins Berufsverband der Augenärzte empfehlen den Verzehr von "Augenvitamin-Spendern" wie Paprika, Brokkoli und anderem Gemüse. Diese enthalten wichtige Stoffe wie Lutein, das ein natürlicher Schutz für die Netzhaut sein soll. Bei einer zu geringen Vitaminversorgung könne es tatsächlich zu Mangelerscheinungen und später auch zu einer Sehschwäche kommen.

Mangelerscheinung war Schuld an Müdigkeit und Hörproblemen

Eine solche Mangelerscheinung wurde auch bei dem damals noch 14-jährigen Briten festgestellt. Vor fünf Jahren klagte er bereits über Müdigkeit und später auch über Hörprobleme. Die Ärzte rieten dem Jungen, seine Ernährung umzustellen und nicht nur Pommes und Chips, sondern mehr Obst und Gemüse zu essen, um auf natürliche Weise das ihm fehlende Vitamin B12 aufzunehmen.

Auch interessant: Viele Nahrungsergänzungsmittel sind beim Öko-Test durchgefallen.

Brite erblindet und taub: Fast Food-Konsum soll schuld daran sein

Bereits seit der Grundschule soll sich der Junge hauptsächlich von Pommes, Chips und Weißbrot ernährt haben. Auch nach dem Arztbesuch soll er keine gesunden Lebensmittel zu sich genommen haben, da er diese angeblich nicht mochte.

Die Folge: Mit 17 Jahren war er bereits teilweise erblindet. Heute, mit 19 Jahren, ist der junge Erwachsene vollständig erblindet und schwerhörig. Laut den Ärzten soll der übermäßige Fast Food-Konsum und der damit einhergehende Vitaminmangel für den Verlust seines Augenlichtes und Gehörs verantwortlich gewesen sein.

Ungesundes Essen wirkt sich auch negativ auf den Magen-Darm-Trakt aus. Es gilt die Regel: Je mehr Fast Food, desto größer das Risiko für Stress mit den Verdauungsorganen.