Zwischen Rattelsdorf und Ebing, in der Ebinger Hauptstraße 25, steht es, das neue Ärztehaus mit Apotheke.

Modern, mit einem zeitlosen und schönen Design, fügt sich der Neubau in die Umgebung ein und bereichert die Marktgemeinde mit den neuen Räumlichkeiten der ansässigen Gemeinschaftspraxis, der Wiesen Apotheke und einem Servicepoint der VR Bank.

Mit dem Projekt kann nun langfristig die ärztliche Versorgung der Großgemeinde auf dem Land gesichert werden. Auf einer Fläche von 4800 Quadratmetern steht das 900 Quadratmeter große einstöckige Gebäude, umgeben von Rasen, Wiesen und neu gepflanzten Bäumen.

Die Praxisräume für fünf Ärzte betragen 700 Quadratmeter, 200 Quadratmeter stehen der Wiesen Apotheke zur Verfügung. 60 Autoparkplätze und 20 Stellplätze für Fahrräder auf dem Grundstück ermöglichen ein gutes Erreichen für jeden. Landrat Johann Kalb hat zudem auch eine Ladesäule für Elektroautos zugesichert.

Im Dezember 2017 erfolgte der Spatenstich für das "Ärztehaus Rattelsdorf", einem Projekt der hiesigen Gemeinschaftspraxis, die an ihre räumlichen Grenzen stieß und mit ihren Plänen bei der Gemeinde offene Ohren fand.

Ein Jahr hat der Bau, getragen durch die genossenschaftliche Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises, gedauert. Nun bietet das große Zentrum eine zukunftsorientierte medizinische Versorgung auf dem Land. Alles vor Ort, alles aus erster Hand - neben der leistungsstarken Apotheke ermöglicht die Gemeinschaftspraxis mit ihren fünf Ärzten eine umfangreiche gesundheitliche Betreuung.

Am Tag der offenen Tür, am Samstag, 4. Mai, von 12 bis 15 Uhr, kommen um 13 Uhr zur Einweihung durch Pfarrer Reinhold Braun auch der Bürgermeister Bruno Kellner, Landrat Johann Kalb und der Geschäftsführer des Bauträgers Gewobau, Herr Georg Neuberger, persönlich zu einer Feierstunde vor Ort und jedermann ist herzlich eingeladen, die Räumlichkeiten zu besichtigen.

Wiesen Apotheke

Holger Kürsten, Inhaber der Wiesen Apotheke, freut sich über seine neuen Räumlichkeiten.

Sie sind hell, wirken freundlich und offen. Für den Termin der Einweihung und dem Tag der offenen Tür hat sich Apotheker Kürsten etwas Besonderes für die Besucher einfallen lassen: "Wir wollen vor allem den Tag nutzen, damit die Kunden die Wiesen Apotheke kennenlernen können. Es werden kleine gesunde Häppchen sowie eine Vitaminbowle angeboten und Kinder können selbst eine Creme herstellen." Die Apotheke überzeugt auch nach der Einweihung mit ihren Leistungen und möchte täglich den Kunden die Vorteile einer wohnortnahen Apotheke aufzeigen. Zusätzlich kann man in einem separaten Raum bei der Podologin Steffi Lifka medizinische Fußpflege in Anspruch nehmen. Diätassistentin Anja Pauli hält regelmäßig Sprechstunden und Vorträge zum Thema gesunde und richtige Ernährung an. Darüber hinaus können über die Wiesen Apotheke diverse Präventionskurse wie zum Beispiel Rückenkurse, angeboten von Frau Ilka Kürsten, Physiotherapeutin und Tanzpädagogin gebucht werden.

Modern präsentiert sich die Apotheke auch mit einer neuen "Vorbestell-App" - nun kann vorab schon über die App Rezepte mit Fotos oder einer Textnachricht bestellt werden. Die App benachrichtigt dann, wann das Rezept abholbar ist.

Gemeinschaftspraxis Rattelsdorf

Die Gemeinschaftspraxis überzeugt schon beim Betreten mit einem großzügigen und freundlichen Foyer. Hell, natürlich eingerichtet und modern empfängt es die Patienten. Die verteilten Wartezonen sind in einem angenehmen Grünton gehalten - mit einer Aussicht auf die Mainauen im Süden des Praxisbaus.

Mit dem bewährten Team ermöglicht die Gemeinschaftspraxis eine umfangreiche medizinische Versorgung. Dazu gehören Praxisgründer Dr. med. Thomas Neundorfer, Facharzt für Allgemeinmedizin und weithin bekannter Sportmediziner; Dr. med. Leonard Waldmüller, Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe; Dr. med. Peter Pechmann, Facharzt für Allgemeinmedizin; Matthias Dorsch als Facharzt für Innere Medizin, Frau Dr. Silvana Messig als frischgebackene Fachärztin für Allgemeinmedizin und selbstverständlich das hilfsbereite und kompetente Team der Arzthelferinnen.

Gemäß dem Leitbild der Gemeinschaftspraxis mit ganzheitlichem Blick auf den Patienten sieht sich die hausärztlich-internistische Praxis als erster Ansprechpartner für alle akuten und chronischen Gesundheitsprobleme als auch der Gesundheitsvorsorge und -aufklärung. Hierfür bietet die Praxis ein umfangreiches Maß an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.

Peter Pechmann sieht angesichts des Ärztemangels, des demographischen Wandels und des zunehmenden Frauenanteils in der Medizin, in diesem Modell des "kooperativen Ärztehauses" die Zukunft der ärztlichen Versorgung auf dem Land.

"Fundament der wohnortnahen ärztlichen Versorgung"

Aufsichtsratsvorsitzender der Gewobau Bamberg und Landrat Johann Kalb ist glücklich über das neue Ärztehaus in Rattelsdorf: "Die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum ist eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben unseres Landkreises", so der Landrat. "Das neue Ärztehaus in Rattelsdorf ist ein weiterer, wichtiger Mosaikstein für die Sicherstellung dieser ärztlichen Versorgung im Kreis". Eine Entwicklung, an der die Genossenschaft für Wohnungs-, Kommunal- und Gewerbebau (Gewobau) Bamberg mit derzeit insgesamt vier Projekten beteiligt ist.

Das sieht auch Rattelsdorfs Erster Bürgermeister Bruno Kellner: "Dieses Infrastrukturprojekt "Ärztehaus mit Apotheke" ist in dieser Form im Landkreis Bamberg für Gemeinden unserer Größenordnung bisher einzigartig. Wenn man die aktuellen Diskussionen zur ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum betrachtet, so kann das Projekt "Ärztehaus mit Apotheke" in der Ebinger Hauptstraße nicht hoch genug eingeordnet werden."

Lukas Pitule