Um eine Corona-Infektion mit hoher Wahrscheinlichkeit nachweisen zu können, kommen üblicherweise PCR-Tests zum Einsatz. Dabei wird immer wieder diskutiert, wie zuverlässig diese Methode ist

Ein Pariser Forschungsteam hat vor wenigen Tagen eine Studie veröffentlicht, in der sie eine andere Art zum Erkennen einer Corona-Infektion diskutieren. Ihr Ansatz: Mit Spürhunden eine Infektion erschnüffeln.

Hohe Trefferquote nach Training - Spürhunde können Infektion erschnüffeln

Für die Studie wurden die Hunde zunächst speziell trainiert. Insgesamt nahmen sechs Hunde an der Untersuchung teil: drei Sprengstoffspürhunde, zwei Spürhunde, die Darmkrebs riechen können, sowie ein Such- und ein Rettungshund.

Vor dem Test wurden die Hunde zwischen ein und drei Wochen lang darauf trainiert, am Schweißgeruch der menschlichen Achselhöhle eine Infektion zu erkennen. Dazu wurden Geruchsproben von 177 Menschen bereitgestellt, von denen 95 an Corona erkrankt waren. Die übrigen 82 waren nicht infiziert.

Nach der Trainingszeit wurden die Hunde geprüft. Dazu sollten die Tiere aus einer Auswahl von drei oder vier Geruchsproben die infizierte Probe heraus schnüffeln. Das gelang erstaunlich gut: So gelang dem Such- und Rettungshund eine Trefferquote von immerhin 76 Prozent. Perfekt lief es für die beiden Hunden, die Darmkrebs riechen können - ihnen gelang ebenso wie einem Sprengstoffspürhund eine Trefferquote von 100 Prozent. 

Weitere Studien nötig - Ergänzung zum PCR-Test?

Bei der Untersuchung handelt es sich um eine Proof-of-Concept-Studie, was bedeutet, dass weitere Untersuchungen nötig sind. Bereits im Sommer dieses Jahres kam eine Studie ebenfalls zu dem Ergebnis, dass Hunde eine Corona-Infektion erschnüffeln können. 

Mund-Nasen-Schutz jetzt bei Amazon anschauen

Sollten weitere Studien ein ausreichendes Feingefühl und eine zuverlässige Trefferquote der Hunde nachweisen, könnte diese Methode eine Ergänzung oder gar eine Alternative zum PCR-Test werden, schreiben die Autoren der Studie, die in der Fachzeitschrift Plos One veröffentlicht wurde. 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.