Die Nachfrage nach Desinfektionsmittel ist im Zuge des Coronavirus höher denn je. In vielen Online-Shops sind die Hygienemittel bereits ausverkauft und einige Privatverkäufer versuchen sich die Angst ihrer Mitmenschen zu Nutzen zu machen und aus dem überteuerten Wiederverkauf von Hygieneprodukten Kapital zu schlagen.

In Anbetracht des Ernstes der Lage hat die Weltgesundheitsorganisation "WHO" ein Rezept veröffentlicht, mit dem Sie ganz einfach und auf ungefährliche Art und Weise Desinfektionsmittel Zuhause herstellen können.

Desinfektionsmittel-Rezepte: So einfach geht es

Die benötigten Zutaten:

  • 830 ml Ethanol 96% oder 750 ml Isopropylalkohol 99,8%
  • 45 ml Wasserstoffperoxid 3%
  • 15 ml Glycerin 98%
  • 110 ml abgekochtes Wasser

Für die Zubereitung müssen alle Zutaten gut miteinander vermischt werden. Die Anwendung erfolgt dann wie bei normalem Desinfektionsmittel: Eine Handvoll des Mittels auf Ihre Hand geben und gründlich verreiben.

Hinweise des WHO zum selbst gemachten Desinfektionsmittel:

  • Nur zur äußeren Anwendung geeignet
  • Das Desinfektionsmittel sollte für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden
  • Vermeiden Sie Augenkontakt mit dem Mittel
  • Das Mittel ist leicht entflammbar
  • Ethanol trocknet die Haut aus, das Glycerin kann bis zu einem gewissen Grad dagegen vorbeugen. Gekaufte Mittel schützen die Haut jedoch besser vor Austrocknung. Aus diesem Grund sollte das selbstgemachte Desinfektionsmittel auch nur als Notlösung dienen.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in Franken und Deutschland lesen Sie auf inFranken.de im Newsticker.