Sommerzeit ist Outdoor-Zeit - Insektenstiche inklusive! Der elektronische Stichheiler bite away will schnelle Abhilfe schaffen und Insektenstiche durch Hitze heilen. Ob das nur gut klingt oder auch klappt, verrät Ihnen unser Alltags-Test.

bite away gegen Mückenstiche: Eine Woche im Praxistest

Ob im Schwimmbad, im Stadtpark oder auf der Terrasse, sobald das Wetter wärmer wird, genießen wir am liebsten jede freie Minute draußen. Vor allem laue Sommernächte laden zum Verweilen ein. Doch mit den heißen Temperaturen gesellen sich auch lästige Begleiter zu uns, die uns oft einfach nicht in Ruhe lassen können - die Rede ist von Mücken, Wespen, Bremsen & Co. So ein Stich kann mitunter tagelang jucken, von Schwellungen und Schmerzen ganz zu schweigen. bite away, ein "elektronischer Stichheiler"*, will dieses unangenehme Problem lösen.

Ich habe das Gerät in den vergangenen Wochen getestet und mehrfach bei Insektenstichen angewendet (Mücken gibt es in diesem Jahr wahrlich mehr als genug!). Hier ist mein Erfahrungsbericht.

bite away* soll den Juckreiz sofort lindern: Der elektronische Stichheiler, den man derzeit für rund 22 Euro beispielsweise bei Amazon* erhält, wird laut Hersteller unter anderem von der DLRG verwendet. Über 6.100 Käufer sind überzeugt von der Wirkung des elektronischen Stichheilers und haben im Schnitt 4,5-Sterne bei Amazon dafür vergeben. In der Kategorie "Medikation" landet der Insektenstich-Heiler sogar auf Platz 1.

 

Den bite away Stichheiler hier bei Amazon bestellen

So funktioniert bite away: 6 Sekunden Hitze

bite away hat eine kreisrunde keramische Kontaktfläche an der Spitze, die auf dem Stich oder Biss platziert wird. Nach einmaligem Betätigen einer der beiden Tasten (3 Sekunden bei Erstanwendung und für Personen mit empfindlicher Haut, 6 Sekunden für eine reguläre Anwendung) wird eine Temperatur im Bereich um 51°C erreicht und für die ausgewählte Zeit gehalten. Die Bedienung ist ziemlich einfach, da es nur die beiden Knöpfe für die unterschiedliche Dauer gibt. Ansetzen, Drücken, Warten, Fertig. Zu Beginn und Ende piepst das Gerät, während der Behandlung leuchtet das grüne Lämpchen.

Je schneller nach dem Stich die Hitzebehandlung durchgeführt wird, desto besser. Die Funktionsweise erinnert dabei an den Haushaltstrick, einen heißen Löffel auf Stiche zu drücken. Mit dem bite away funktioniert es jedoch schneller und einfacher. Vor allem ist der Stift praktisch für Unterwegs, denn er passt in nahezu jede (Hand-)Tasche. Brandspuren oder Verbrennungen gibt es bei elektronischen Stichheilern zum Glück keine - die Maximaltemperatur beträgt 51 Grad.

Das bisschen Schmerz: Die Anwendung von bite away

Allerdings hat der Stichheiler bite away auch einen Nachteil: Die Anwendung ist nicht ganz schmerzfrei. Durch die Hitzeanwendung kann es je nach persönlichem Empfinden zu stärkeren Schmerzen kommen. Wer die Erfahrungsberichte online liest, dem wird klar, dass durchaus einige Kunden auf die Schmerzen hinweisen. Schmerzwahrnehmung ist zwar sehr subjektiv, allerdings sollte man sich vor der Behandlung mit bite away mit dem Gedanken anfreunden, mindestens ein kleines "Stechen" auszuhalten. Ausprobieren muss das aber wahrscheinlich jeder selbst.

Ich war am Anfang tatsächlich überrascht über den Schmerz, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Allerdings muss man sich einfach klar machen, dass man sich nicht wirklich verbrennt - bei 51 Grad passiert bei sachgemäßer Anwendung schlichtweg nichts. Wenn man das im Hinterkopf behält, lässt sich die Behandlung mit bite away* locker aushalten.

 

 

Drei Gründe, warum der Stichheiler bite away trotzdem eine Empfehlung ist

 

  • Er wirkt. Sofort.
  • Er ist Platzsparend: Wenn Sie verreisen möchten oder einen Ausflug planen, müssen Sie nicht unzählige Salben und Sprays einstecken. Der elektrische Stichheiler reicht völlig aus und nimmt nicht viel mehr Platz als ein herkömmlicher Stift ein.
  • Er ist für die ganze Familie: Da bite away chemiefrei ist, kann jeder in der Familie den Stichheiler benutzen. Wie die Kinder auf den Schmerz reagieren, ist allerdings eine andere Frage.

 

 

Den bite away Stichheiler hier bei Amazon bestellen

Erst kürzlich haben wir Fitnesstracker getestet. Lesen Sie den Erfahrungsbericht unserer Autorin Annika Seidel auf inFranken.de: Warum das günstigste Fitnessarmband das beste ist.

 

* Hinweis: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.