Forchheim
Rezept

Rezept: Gebackene Rote Bete

Rote Bete sind nicht nur gesund, sie sind, wenn sie richtig zubereitet werden, auch noch richtig lecker. Eine der Zubereitungsmöglichkeiten ist die "Gebackene Rote Bete". Und so wird sie zubereitet:
Artikel drucken Artikel einbetten
Rote Bete sind nicht nur gesund, sondern auch lecker.
Rote Bete sind nicht nur gesund, sondern auch lecker.

Ernährungsexperten zur Folge sind rote Bete unheimlich gesund, da sie etwa die Leistungsfähigkeit steigern oder den Blutdruck senken. Aber wie richtet man rote Bete am Besten an? Ein Beispiel wäre die "Gebackene Rote Bete". Diese wird wie folgt zubereitet:

Zutaten:

  • Rote Bete: roh, geputzt und in Stücke geschnitten
  • Meersalz, Olivenöl und Kräuter nach Geschmack

Mehr Rezepte zu roter Bete in diesem Buch

Gebackene Rote Bete: Zubereitung

Zuerst muss der Backofen auf 180 bis 200 Grad vorgeheizt werden. Währenddessen der Backofen vorheizt kann das Backblech mit Backpapier ausgelegt werden und die Rote-Bete-Stücke anschließend auf diesem verteilt werden. Jetzt muss das Olivenöl mit Salz und Kräutern wie Oregano, Thymian oder Rosmarin gemischt und mit dem Gemüse vermengt werden. Nachdem alles vermengt wurde, muss das Gemüse 30 bis 40 Minuten im Ofen rösten, bis es weich ist. Dann ist die gebackene rote Bete servierfertig.

Serviervorschlag:

Rote Bete als Ofengemüse lässt sich als Hauptgericht gut mit anderen ofengebackenen Gemüsen wie Kartoffeln, Möhren und Kürbis kombinieren, eignet sich aber auch für einen feinen Vorspeisen- oder Salatteller.

Lust auf mehr? – Die beliebtesten Rezepte der Original Fränkischen Küche jetzt günstig auf Amazon

Guten Appetit!



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren