Bamberg
Kochen

Das Rezept der Woche aus der Fränkischen Küche: Rote-Beete-Carpaccio mit Knusperwürfeln

Rote Beete kennen Sie nur aus dem Glas oder vakuumiert? Dann sollten Sie unbedingt dieses Carpaccio aus selbst gekochten, frischen Knollen probieren und das Gemüse neu schätzen lernen. Kümmel verleiht ihm eine leicht fränkische Note, die wunderbar mit dem Kartoffel-Speck-Topping harmoniert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Von wegen Altmodisch: Rote Beete feiern ein Comeback. Im Bild ein köstliches fränkisches Rote-Beete-Carpaccio mit Vinaigrette und Knusperwürfeln an Frühlingssalat. Bild: "Gescheitgut: Franken isst besser"
Von wegen Altmodisch: Rote Beete feiern ein Comeback. Im Bild ein köstliches fränkisches Rote-Beete-Carpaccio mit Vinaigrette und Knusperwürfeln an Frühlingssalat. Bild: "Gescheitgut: Franken isst besser"
Rezept vom Hotel-Gasthof Stern in Gössweinstein, entnommen aus: "Gscheitgut: Franken isst besser"*, herausgegeben von Corinna Brauer und Michael Müller


Zutaten für das Rote-Beete-Carpaccio (für 4 Portionen):

2 Rote-Beete-Knollen (ja ca. 400 g)
Salz
3 TL Kümmel
100 ml Brantweinessig


Zutaten für die Vinaigrette und die Knusperwürfel

2 cl Portwein (weiß)
50 ml Gemüsebrühe
4 EL Estragonessig
1 TL Zucker
3 EL Olivenöl
3 EL Walnussöl
Salz, Pfeffer
1 EL Schnittlauchröllchen
1 Kartoffel (vorwiegend festkochend)
1 TL Mehl
30 g Speckwürfel (geräuchert)


Zubereitung


1. Die Roten Beete waschen und in einem Topf knapp mit leicht gesalzenem Wasser bedecken. Kümmel und Essig dazugeben, aufkochen und die Roten Beete bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 1 Stunde gar köcheln lassen. Die Knollen abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen. Die Roten Beete beiseitelegen und abkühlen lassen.

2. Für die Vinaigrette Portwein, Brühe, Essig und Zucker verrühren, nach und nach beide Ölsorten unterrühren. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch unterrühren.

3. Die Kartoffel schälen, waschen, in sehr kleine Würfel schneiden und mit dem Mehl mischen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffel- und Speckwürfel darin goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. (Anmerkung der Redaktion: Vegetarier lassen die Speckwürfel einfach weg - schmeckt trotzdem toll!)

4. Die Roten Beete in dünne Scheiben schneiden und auf vier Tellern kreisförmig auslegen. Mit der Vinaigrette beträufeln und die Kartoffel- und Speckwürfel darüber streuen. Wer mag, richtet ganz wie im Restaurant einen kleinen Salat in der Mitte des Carpaccios an und beträufelt diesen ebenfalls mit etwas Vinaigrette.

Dazu passt geröstetes Knoblauchbrot.


Typische Gerichte aus Franken zum Nachkochen

In unserer Reihe "Das Rezept der Woche aus der Fränkischen Küche" möchten wir Ihnen typisch fränkische Gerichte und ihre Zubereitung nahebringen. Hierzu liegt eine Vielzahl an fränkischen Kochbüchern auf den Schreibtischen der Redaktion (und natürlich in den heimischen Küchen) bereit. Ganz nach Lust, Laune und Jahreszeit präsentieren wir Ihnen daraus jede Woche ein lohnenswertes Rezept zum Nachkochen, oftmals angereichert mit regionalen Hintergrundinfos oder Küchentipps. Guten Appetit!


*Hinweis: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit "*" gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision von Amazon. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren