• Rosinenbrot selber backen: Perfekt für jedes Osterfrühstück
  • Mit den richtigen Zutaten wird es luftig, fluffig und lecker
  • Wir zeigen Ihnen eine einfaches und schnelle Rezept

Traditionelles Oster-Gebäck: Rosinenbrötchen und Rosinenbrot – beides erinnert mich an meine Kindheit. Daher bin ich froh, nun ein leckeres Rezept zum Nachmachen gefunden zu haben. Das Rosinenbrot lässt sich schnell und einfach backen und gelingt garantiert auch Back-Anfängern.

Wer lieber Rosinenbrötchen bevorzugt, der kann aus dem Teig einfach gleich große Brötchen formen. Das traditionelle Oster-Gebäck eignet sich überdies perfekt fürs Frühstück, zum Kaffee oder als Nascherei für zwischendurch.

Herzhaft oder Süß: Mehr Kuchen und Gebäck finden Sie hier

Rosinenbrot: Einfaches und schnelles Rezept

  • 500 Gramm Mehl
  • 3/4 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • 200 Milliliter lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • 120 Gramm Rosinen
  • 75 Gramm weiche Butter
  • 75 Gramm Zucker

Veras Tipp: Wer keine Rosinen mag, kann auch Schoko-Stückchen einbacken. Oder man backt direkt beide Variationen – so ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Rosinenbrot selber backen: So klappt es - Schritt für Schritt

  1. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Zimt und Salz mischen. Das Ei, die weiche Butter hinzugeben und alles kräftig vermengen. Nun nach und nach die Hefe-Milch-Mischung einrühren und alles zu einem glatten Teig verrühren.

  2. Die Rosinen abwaschen und in den Teig einarbeiten. Wenn der Teig zu trocken erscheint, noch etwas Milch hinzugeben. Mit einem Geschirrtuch abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.
    Backbuch: Backen ohne Schnickschnack ansehen*
  3. Eine Kastenform einfetten und leicht bemehlen. Nach der Gehzeit den Teig nochmals gut durchkneten, länglich formen und in die gefettete Kastenform geben. Abgedeckt nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

  4. In den letzten 10 Minuten der Gehzeit den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Rosinenbrot noch mit ein wenig Milch bestreichen und im Backofen für ungefähr 35 bis 40 Minuten backen, bis es goldbraun ist.

Rezepte aus Franken: deftig, süß, fränkisch - lecker!

Erkunden Sie auf www.fränkische-rezepte.de die Vielfalt der fränkischen Küche. Von Klassikern aus Omas Küche bis hin zu kreativen Leckereien.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.