Bad Kissingen

Michl Müller trifft auf Rhöner Roggen

Die Bäckerei Peter Schmitt öffnet am Sonntag, 15. April, ihre neue Backarena zu einem Tag der offenen Tür
Artikel drucken Artikel einbetten
Was Kabarettist Michl Müller mit dem Rogg'n Rhöner zu tun hat, erfahren die Gäste beim Tag der offenen Tür in der Backstube Peter Schmitt.  Foto: PR
Was Kabarettist Michl Müller mit dem Rogg'n Rhöner zu tun hat, erfahren die Gäste beim Tag der offenen Tür in der Backstube Peter Schmitt. Foto: PR
+1 Bild
Bad Kissingen. "Qualität braucht Raum" - diese Worte beschreiben kurz und knapp den Grund für den Umbau der Bäckerei Peter Schmitt in Reiterswiesen. Aus diesem Anlass lädt die Backfamilie Schmitt mit Mitarbeitern am Sonntag, den 15. April, von 10 bis 16 Uhr zu einem Tag der offenen Tür mit spannendem Programm für Groß und Klein ein. "An diesem Tag wollen wir unsere neue Backarena feiern und das Bäckerhandwerk präsentieren", erklärt Geschäftsführer Johannes Schmitt. Dafür haben er und sein Team sich einiges einfallen lassen.
Bereits um 9 Uhr startet der Tag mit einem Backstubenfrühstück für jeden Geschmack. Dazu spielt die Blaskapelle im Festzelt vor der Backstube. Ab 10 Uhr ist Einlass in die Produktionshalle. Diese wurde bei laufendem Betrieb auf eine Fläche von 5400 Quadratmeter fast verdoppelt. "Das war eine echte Herausforderung, aber nötig", so Schmitt. 1996 ist das Unternehmen in die Räume am Breiten Rasen 5 gezogen. Damals betrieb die Bäckerei acht Filialen. Durch beständige Expansion sind daraus inzwischen 40 geworden. "Im Zuge des Umbaus haben wir die Ofenfläche verdoppelt und die Kältetechnik erweitert, um einen noch höheren Frischegrad unserer Produkte zu erreichen", erläutert der Geschäftsführer.
Trotz der modernen Technik und der großen Produktionshalle ist aus der Bäckerei jedoch keine "Brotfabrik" geworden, wie es von außen betrachtet vielleicht den Anschein machen könnte. "All unsere Brote sind handgeformt", versichert Schmitt. Zudem führt die Bäckerei fünf verschiedene hauseigene Sauerteige. So mancher Brotteig kann durch die Neuerungen länger reifen, was für noch mehr guten Geschmack sorgt. Auf der neuen Brotofenanlage wird nach wie vor ausschließlich auf Stein gebacken und durch handwerkliches "Vorbacken" der Brote eine tolle Qualität erzielt.
Wer sich von der perfekten Symbiose von traditionellem Handwerk und innovativer Technik bei der Bäckerei Peter Schmitt selbst überzeugen möchte, kann dies am Sonntag an sechs verschiedenen Stationen bei laufender Produktion tun. Bei einem Rundgang gewinnen die Besucher Einblicke in Konditorei, wo sie eine Kuchenpyramide erwartet. Anschließend werden sie in die Kunst des Brotbackens eingeweiht und erfahren zudem, was Kabarettist Michl Müller mit dem Rogg"n Rhöner zu tun hat - dem einzigen Brot, welches am Tag der offenen Tür verköstigt und verkauft wird.
In der Hygieneabteilung gibt es nicht nur die Korbwaschanlage zu besichtigen, sondern man erfährt auch, was mit altem Brot und Retoure geschieht. In der Feinbäckerei kann man den Bäckern beim Zubereiten von Plunder und Butterhörnchen über die Schulter schauen und dann die Öfen begutachten, in denen die leckeren Backwaren gebacken werden. An der Siedegebäckanlage - die aus Sicherheitsgründen am Tag der offenen Tür nicht betrieben wird - wird in einem interessanten Film gezeigt, wie die Marmelade in die Krapfen kommt.
Auf die Verwendung regionaler Zutaten wird großen Wert gelegt, somit stellen auch zahlreiche Lieferanten, wie zum Beispiel zwei Mühlen und weitere, aus. Über die verschiedenen Ausbildungsberufe bei der Bäckerei Peter Schmitt informiert die Azubi Infotheke am Eingang der Halle. Hier können Jugendliche spaßeshalber auch in eine Bäckerkluft schlüpfen und danach in der Fotobox davon einen Schnappschuss machen.
Bei all den vielen verschiedenen Eindrücken und Informationen soll natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Im Backstubencafé gibt es verschiedene Kaffeespezialitäten, frischen Kuchen und Gebäck. Außerdem kann man am Foccaciastand nicht nur zusehen, wie die "Bäckerpizza" frisch zubereitet wird, sondern sich am Pizzaofen am Ausgang auch gleich damit stärken.
Musikalisch sorgen ab 12 Uhr die Jets für gute Stimmung und auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste ist mit Hüpfburg, Kinderschminken, lustigen Spielen bei der Kinderbetreuung und vielem mehr gesorgt.
Aufgrund der begrenzten Parkplatzflächen in Reiterswiesen fährt von 9.30 bis 16.30 Uhr ein Shuttlebus kostenlos vom Aldi-Parkplatz im Gewerbegebiet "Im Lindes" aus zur Backstube.
Backstube Peter Schmitt, Breiter Rasen 5, 97688 Bad Kissingen-Reiterswiesen, Internet: www.tagderoffenenbackstube.de Jessica Rohrbach
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.