Laden...
Franken
Schadstoffe im Fisch

Fischstäbchen im Test bei Öko-Test: Vier Marken saufen ab

Jedes Kind hat gerne Fischstäbchen auf dem Teller. Doch Augen auf beim Kauf: Öko-Test hat geprüft, und vier Produkte enthalten erhebliche Mengen an Schadstoffen. Zwölf der getesteten Fischstäbchen schneiden gut ab, vier sogar sehr gut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fischstäbchen
Nicht nur bei Kindern sehr beliebt: Fischstäbchen. Foto: unitea/pixabay.de.

Kinder lieben sie ebenso wie viele Erwachsene: Fischstäbchen. Öko-Test hat jetzt 20 Produkte unter die Lupe genommen und kam zu einem überwiegend guten Ergebnis.

Vier der getesteten Fischstäbchen-Produkte saufen komplett ab - auf der anderen Seite konnten zwölf der getesteten Marken mit guten Ergebnissen abschließen, vier erhielten sogar ein "sehr gut". Wir haben die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Darauf wurden die Fischstäbchen getestet

Getestet wurden insgesamt 20 Fischstäbchen, die so im Discounter, im Supermarkt, beim Tiefkühl-Lieferdienst und im Bio-Laden erhältlich sind. Preislich bewegen sich alle Produkte zwischen 1,99 Euro und 8,98 Euro für 450 Gramm Fischstäbchen.

Untersucht wurden die Fischstäbchen auf Mineralölbestandteile, Fettschadstoffe und Chlorat. Chlorat gelangt über die Trinkwasserdesinfektion in den Fisch. Der Fettschadstoff 3-MCPD steht für 3-Monochlorpropandiol und entsteht bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln, wenn Fette und Öle hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Dieser Fettschadstoff steht im Verdacht, bösartige Nierenveränderungen hervorzurufen. Außerdem wurden die Fischstäbchen auf Sensorik sowie auf Nachhaltigkeit und Transparenz untersucht. 

Die Schlusslichter: Alnatura schlechtestes Bio-Produkt

Schlecht schneiden die Fischstäbchen von Alnatura, Jeden Tag und Iglo (Packung mit 15 Fischstäbchen) ab. Sie erhalten lediglich eine mangelhafte Bewertung, was an einer nachweisbaren Menge des Fettschadschoffes 3-MCPD liegt.  Auf den Kauf verzichten sollte man auch bei den Fischstäbchen von Eismann. Diese enthalten stark erhöhte Werte von 3-MCPD und außerdem Spuren von Chlorat. Von Mineralölbestandteilen und Keimbelastungen waren alle getesteten Produkte frei.

Was die Öko-Tester bei den Bio-Fischstäbchen von Alnatura besonders bemängeln, ist die sehr schädliche Fangmethode. Der für die Fischstäbchen verwendete Seelachs wird mithilfe von Grundschleppnetzen aus der Nordsee gefischt. Dabei wird der Meeresboden mit all seinen Bewohnern heftig durcheinander gewirbelt und in eine "Schlammwüste" verwandelt, so der Wissenschaftler Rainer Froese, der am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung auf dem Gebiet der Marinen Ökologie forscht. Das ist fatal für das Ökosystem im Meer, da sich Futterorganismen und sehr kleine Fische gar nicht erst entwickeln können. Alnatura verteidigt sich damit, dass sehr viel kleinere Grundschleppnetze als üblich verwendet werden, wodurch diese leichter werden und weniger zerstörerisch wirken. Gerade von einem Bio-Produkt sollte man aber wesentlich mehr erwarten können.

Übrigens: Öko-Test hat kürzlich auch Pestos unter die Lupe genommen. Auch hier schneidet Alnatura mit seinem Bio-Pesto aufgrund der enthaltenen Schadstoffe sehr schlecht ab. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse für Sie.

Fischstäbchen: Das sind die vier Testsieger

Die meisten Fischstäbchen-Marken, die den Öko-Test mit einem positiven Ergebnis abschließen konnten, verwenden besonders schonende Fischfangmethoden. Meistens werden sogenannte pelagische Schleppnetze eingesetzt, die im Wasser schweben und den Meeresgrund gar nicht erst berühren. Wild Ocean fischt sogar mit mechanischen Handleinen, Käpt'n Iglo mit Reusen. Diese Methoden zählen zu den schonendsten überhaupt. 

Zwölf der 20 getesteten Fischstäbchen wurden in der Kategorie "Inhaltsstoffe" mit "sehr gut" bewertet. Wir haben die vier Sieger des Fischstäbchen-Öko-Tests für Sie.

Wie wäre es damit, Fischstäbchen mal selbst zu machen? Dieses und viele weitere tolle Rezepte für Kinder finden Sie auf Amazon.de.*

Followfisch Fischstäbchen in Bio-Panade

  • Gesamturteil: "Sehr gut"
  • Anbieter: Followfish
  • Preis pro 450-Gramm-Packung: 5,38 Euro
  • Deklarierter Fischanteil: 65 Prozent
  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Sensorik: sehr gut
  • Testergebnis Nachhaltiger Fischfang und Transparenz: sehr gut

Wild Ocean Seelachs-Fischstäbchen

  • Gesamturteil: "Sehr gut"
  • Anbieter: Demeter Felderzeugnisse
  • Preis pro 450-Gramm-Packung: 8, 98 Euro
  • Deklarierter Fischanteil: 66 Prozent
  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Sensorik: sehr gut
  • Testergebnis Nachhaltiger Fischfang und Transparenz: sehr gut

Bofrost Fischstäbchen

  • Gesamturteil: "Sehr gut"
  • Anbieter: Bofrost
  • Preis pro 450-Gramm-Packung: 5,45 Euro
  • Deklarierter Fischanteil: 65 Prozent
  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Sensorik: gut
  • Testergebnis Nachhaltiger Fischfang und Transparenz: sehr gut

Käpt'n Iglo Lachsstäbchen

  • Gesamturteil: "Sehr gut"
  • Anbieter: Iglo
  • Preis pro 450-Gramm-Packung: 7,01 Euro
  • Deklarierter Fischanteil: 50 Prozent
  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Sensorik: sehr gut
  • Testergebnis Nachhaltiger Fischfang und Transparenz: sehr gut

Wie gesund sind Fischstäbchen?

Der in den Fischstäbchen* enthaltene Fisch enthält wertvolles Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D* und Jod*. Weniger gesund ist allerdings die Panade: Vor allem, wenn Sie die Fischstäbchen in der Pfanne* zubereiten, sammelt sich ordentlich Fett in der Panade. Unbedingt vor dem Servieren auf einem Küchentuch abtropfen lassen! Speziell wenn man Fischstäbchen für Kinder zubereitet, sollte man darauf achten, sie im Backofen* zuzubereiten. Zu den Fischstäbchen kann man dann beispielsweise Gemüse reichen. 

Fazit: Um die vier Schlusslichter im Fischstäbchen-Test sollten Sie besser einen Bogen machen, denn sie enthalten gefährliche Fettschadstoffe und Chlorat-Rückstände. Allerdings gibt es auch viele Marken, die "sehr gut" und "gut" im Öko-Test abgeschnitten haben. Gerade die Fischstäbchen* von Followfish, Wild Ocean, Bofrost und Iglo (Packung mit 8 Lachsstäbchen) können Sie genüsslich verzehren.

Den kompletten Test finden Sie kostenpflichtig auf der offiziellen Website von Öko-Test.

Veganer Fischersatz? Das gibt es! Lesen Sie unseren Artikel zum "Fisch vom Feld".

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.