In Franken gehört Zwiebelkuchen einfach dazu. Wir haben ein paar Änderungen am klassischen Rezept vorgenommen und eine köstliche, kohlenhydratarme Version gezaubert.
 
Zutaten Filo-Blätter (gibt es beim Türken und in gut sortierten großen Supermärkten)
350 Gramm Zwiebeln
100 Gramm gekochten Schinken
50 Gramm Schmand
200 Gramm Frischkäse
1 Ei
Petersilie nach Geschmack
Kümmel nach Geschmack
Etwas Olivenöl
100 Gramm Feta
 
So geht’s Zuerst heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor und legen eine gefettete Backform mit zwei dünnen Lagen Filo-Teig aus. Im Anschluss die Zwiebeln schälen und gemeinsam mit der Petersilie klein hacken. Den Schinken in schmale Streifen oder Würfelchen schneiden und gemeinsam mit den Zwiebeln, der Petersilie und etwas Öl in einer Pfanne andünsten. In einer Schüssel Schmand, Frischkäse und Ei vermengen und die Zwiebel-Schinken-Mischung dazugeben. Alles gut miteinander verrühren, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und auf den Filo-Boden streichen. Darauf kommt nun noch etwas zerbröselter Feta, dann kann der Zwiebelkuchen in den Ofen, bis er goldbraun ist.