Laden...
München
Bier

Grüne fordern staatliches Bio-Bier bis 2018

Bio-Fleisch, Bio-Milch, Bio-Gemüse sind inzwischen Standard im Supermarkt-Regal. Die Grünen-Landtagsfraktion fordert jetzt auch ein staatliches Bio-Bier.
 
Die Grünen-Landtagsfraktion fordert jetzt auch ein staatliches Bio-Bier. Symbolbild: dpa
Die Grünen-Landtagsfraktion fordert jetzt auch ein staatliches Bio-Bier. Symbolbild: dpa
Per Landtags-Antrag soll die Staatsregierung aufgefordert werden, beim staatlichen Hofbräuhaus und der Staatsbrauerei Weihenstephan "die Herstellung von Biobiersorten unter der Verwendung bayerischer Rohstoffe" zu veranlassen. Und das Ganze soll schnell gehen: Spätestens 2018 soll das Bio-Bier in den Handel kommen.
"Bio-Fleisch, Bio-Milch, Bio-Gemüse sind heute Standard in unseren Supermarktregalen", erklärte die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion, Gisela Sengl. Bio-Biere finde man dagegen leider nur wenige.

"Bio-Bier bedeutet Bio-Hopfen und Bio-Gerste auf unseren Feldern und trägt zum Umbau unserer Landwirtschaft hin zur giftfreien, umweltfreundlichen Erzeugung bei", betonte Sengl. Es sei ein Armutszeugnis, dass die CSU-Staatsregierung bei den staatlichen Brauereien nicht schon längst die Biowende eingeläutet habe.