Deutschland
Insekten

Lästige Wespen mit einfachem Trick abschrecken: Dafür braucht es nur eine Papiertüte?

Wespen stören oft als hartnäckige Besucher im Garten oder auf dem Balkon. Es gibt zwar viele Wespenmittel und Tipps, um die Insekten zu vertreiben. Für eine besonders simple, aber effektive Methode braucht es nur eine "Papiertüte" - so verspricht es jedenfalls ein im Netz kursierender Trend.
Wespen mit Papiertüte abschrecken
Eine Papiertüte kann als nützlicher Wespenschreck dienen. Die "Bastelanleitung" ist außerdem leicht umsetzbar. Foto: Dan Kb/Unsplash.com und matthiasboeckel/Pixabay.com; Collage: inFranken.de

Wespen sind in der Sommerzeit oft unliebsame Gäste im Außenbereich von Cafés und Eisdielen, bei Picknicks oder beim Grillen im Garten. Angezogen werden sie beispielsweise von Süßspeisen, Fleisch, bunter Kleidung, bestimmten Düften oder auch von den Obstbäumen. Die lästigen Insekten stehen allerdings unter Naturschutz und dürfen daher nicht einfach gefangen oder ihre Nester beschädigt werden. Eine einfache Papiertüte kann aber schon helfen, sie fernzuhalten.

Es gibt zahlreiche Wespenmittel im Handel und verschiedene Tricks, um die Tiere auf sanfte Weise zu vertreiben. Eine etwas weniger bekannte, aber angeblich effektive Methode, ist die Verwendung von Papiertüten als sogenannter "Wespenschreck".

Papiertüte als Nest-Attrappe: So bleiben Wespen fern?

Dafür nimmt man eine bräunliche oder gräuliche Papiertüte und knüllt sie zusammen - es eigenen sich dazu auch braune Bioabfalltüten. Diese platziert man an einem Ort, an dem häufig Wespen fliegen, beispielsweise in der Nähe von Sitz- und Essplätzen.

Dieser Wespenschreck ähnelt von seiner Struktur her einem fremden Wespennest und soll den Tieren signalisieren, dass an diesem Ort bereits ein anderer Schwarm nistet, wodurch sie sich vertreiben lassen würden.

Das frühe Anbringen einer solchen Attrappe soll außerdem einen Nestbau der Tiere in Garten- und Hausnähe verhindern. Wer nicht nur auf eine Methode vertrauen möchte, kann den Wespenschreck mit anderen Tricks kombinieren: So wirkt auch aufgeschnittenes Obst, das in einiger Entfernung platziert wird, als "Ablenkungsmanöver". Zum Schluss muss aber betont werden: Die Wirksamkeit der Papierarttrappe wird allgemein infrage gestellt. Experten weisen darauf hin, dass die Insekten die Nester anderer Artgenossen auch am Geruch erkennen, welcher der Attrappe fehlt. Deswegen kann man sich gerne am Basteln dieses Wespenschrecks versuchen, seine Wirksamkeit muss man aber selber austesten oder behilft sich lieber mit bewerten Mitteln.

Mehr zum Thema: Darf man Wespen einfach töten? Warum das sehr teuer werden kann

Wespenschutzmittel bei amazon anschauen
Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.