Lichtenfels
Gartentipps

Tipps für Kübelpflanzen - Die Temperatur im Topf kann sich im Sommer auf über 45°C stauen

Hohe Temperaturen und Sonne statt Regen - Die Folge ist ein starkes Feuchtigkeitsdefizit im Boden. Auf was bei starker Trockenheit besonders zu achten ist, erklärt unser Gartenexperte Jupp Schröder:
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein trockener Boden bedeutet für viele Pflanzen Stress. Oft helfen aber einfache Tricks, um dem entgegen zu wirken. Symbolbild: pixabay.com
Ein trockener Boden bedeutet für viele Pflanzen Stress. Oft helfen aber einfache Tricks, um dem entgegen zu wirken. Symbolbild: pixabay.com
Jetzt bei der großen Trockenheit ist es wichtig, dass der Boden an der Oberfläche in Gemüse- und Blumenkulturen immer krümelig bleibt. Durch flaches Hacken bildet sich nämlich eine isolierende Schicht, die die aufsteigende Feuchtigkeit weitgehend im Boden lässt. Die senkgerechten Haarröhrchen können dann das Bodenwasser nicht mehr unmittelbar an die Oberfläche befördern. Auch das Mulchen mit Gras oder Rasenschnitt sorgt für einen Verdunstungsschutz. Ein lehmiger Boden hält übrigens die Feuchtigkeit bei weitem besser, als ein sandiger. Bei dem trockenen Wetter können sich aber tropische Pflanzen wie Kartoffeln, Gurken, Tomaten und Bohnen gut entwickeln. Aber auch diese Kulturen brauchen jetzt dringend einen richtigen Regen. Man spürt in der Natur, wie sehr die Pflanzen durch die Trockenheit gestresst sind.
Wenn jetzt bei der Hitze Kübelpflanzen Welkeerscheinungen zeigen, liegt es nicht immer am Gießen. In schwarzen Kunststoffgefäßen schmoren die empfindlichen Wurzeln, die am Rande an der Sonnenseite wachsen, förmlich ab. An heißen Sommertagen kann sich die Temperatur im Topf auf über 45°C stauen. Deshalb sind helle Gefäße besser, als schwarze. Am besten ist es, die Pflanzen, welche in schwarzen Töpfen stehen, in einen größeren Tontopf, quasi als Übertopf zu stellen. Auch ein Beschatten mit Stoff schützt den Behälter vor der gleißenden Sonne.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren