Lichtenfels
Gartentipps

Sommerblumen: Bunte Blütenpracht im Garten

Üppig blühende Stauden, Sträucher und Blumenbeete - wer träumt nicht vom eigenen kleinen Paradies im Garten oder auf dem Balkon? Für diejenigen ohne grünen Daumen klärt unser Gartenexperte Jupp Schröder die Fakten:
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Sonnenblume blüht von außen nach innen. Die Einzelblüten sind spiralförmig angeordnet. Foto: Jupp Schröder
Eine Sonnenblume blüht von außen nach innen. Die Einzelblüten sind spiralförmig angeordnet. Foto: Jupp Schröder
Es stehen viele schöne Sommerblumen wie Schmuckkörbchen, Zinnien und Ringelblumen jetzt so richtig in voller Blüte. Wenn man dazu noch Abgeblühtes regelmäßig entfernt, oder noch besser, die Blumen rechtzeitig für die Vase schneidet, wird die Blühwilligkeit gefördert. Setzen nämlich Pflanzen Samen an, sorgt dann ein Hormon dafür, dass die ganze Kraft für die Fortpflanzung benötigt wird.


Hervorragend für heiße Standorte

Portulakröschen können aufgrund ihrer sukkulenten Blätter recht lange die Feuchtigkeit speichern, so dass sie nur gegossen werden müssen, wenn die Blüten welk werden. Die Blüten leben meistens nur einen Vormittag. Es werden aber immer wieder neue gebildet. Es gibt auch großblumige Arten.


Die inoffizielle Königin des Sommers

Eine Sonnenblume blüht von außen nach innen. Durch die Verzögerung haben die Insekten lange etwas zum Naschen so wie für die Vögel später die Sonnenblumenkerne als wichtige Nahrung. Die Einzelblüten sind kunstvoll spiralförmig angeordnet. Die Schönheit der Sonnenblumen wird außen durch den leuchtenden Kranz aus Zungenblüten erzeugt.


Farbe für schattige Plätze

Die Astilben neben der Hortensie werden von Jahr zu Jahr schöner. An der gleichen Stelle standen im Frühjahr Märzenbecher so wie andere Frühblüher in voller Pracht. Wenn diese eingezogen sind, fangen die Astilben erst das Wachsen an. So gibt es im Garten immer ein Kommen und Gehen. Einen nackten Boden nach Frau Saubermann sollte es aber nicht geben, da dieser in der Natur nicht vorkommt. Nur so bildet sich Unkraut, das die Erdkrume beschützen will.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren