Lichtenfels
Ernte

Nach dem Johannistag: Diese Pflanzen dürfen nicht mehr geerntet werden

Johannisbeersträucher haben ihren Namen davon bekommen, weil sie an Johanni normal die meisten Früchte tragen. Die Ernte von den frühen Sorten hat schon begonnen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Johannisbeersträucher haben ihren Namen davon bekommen, weil sie an Johanni normal die meisten Früchte tragen. Die Ernte von den frühen Sorten hat schon begonnen Symbolfoto: Jörg Carstensen/dpa
Johannisbeersträucher haben ihren Namen davon bekommen, weil sie an Johanni normal die meisten Früchte tragen. Die Ernte von den frühen Sorten hat schon begonnen Symbolfoto: Jörg Carstensen/dpa
Nach dem Johannistag am 24. Juni sollte der Rhabarber nicht mehr geerntet werden. Das besagt eine alte Bauernregel. Später reichern sich in den Stangen ungesunde Mengen von Oxalsäure an. Die Staude braucht auch Zeit, um neue Kraft für das nächste Jahr zu schöpfen. Man sollte auch nicht alle Stangen ernten, sondern gut die Hälfte stehen lassen. So verbleiben der Pflanze noch genügend Reserven. Auch für den Spargel ist am Johannitag Ernteschluss. Dann dürfen die Triebe aus dem Boden kommen und Kraftreserven für die nächste Saison tanken.


Name der Johannisbeersträucher

Johannisbeersträucher haben ihren Namen davon bekommen, weil sie an Johanni normal die meisten Früchte tragen. Die Ernte von den frühen Sorten hat schon begonnen. Die beste Pflückzeit ist am frühen Morgen, weil die Früchte dann die größte Feuchtigkeit und meisten Inhaltsstoffe eingelagert haben. Wenn man immer wieder die ältesten Triebe bei Sträuchern an der Basis heraus nimmt, hat man eine fortlaufende Verjüngung und verleiht ihnen somit die fast "ewige Jugend".


Sträucher auslichten

Johannis- und Stachelbeersträucher können auch während der Ernte zum Teil ausgelichtet werden. Dies erleichtert enorm die Arbeit des Ableerens. Bei älteren Sträuchern mit wenig Triebzuwachs ist es besser im Frühjahr auszulichten, da durch den auftretenden Saftstau an den Schnittstellen in dieser Zeit die schlafenden Augen geweckt werden und so von unten her neue Triebe entstehen können. Der Sommerschnitt hingegen bremst das Wachstum. Bei manchen schwarzen Johannisbeerensorten ist aber zu beachten, dass ein laufendes Durchpflücken notwendig ist, da nicht alle Früchte zusammen reif werden.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren