Laden...
Lichtenfels
Kartoffel

Kartoffeln: Ernte und Schädlingsbekämpfung

Heuer ist ein gutes Jahr für die Kartoffel. Wann die Knollen reif sind und wie Sie ihre Pflanzen schützen können, lesen Sie hier.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Bernd Wüstneck/dpa/Imv
Symbolbild: Bernd Wüstneck/dpa/Imv
Die Kartoffeln sind heuer besonders schnell und hoch gewachsen. Das Laub fängt schon langsam an, sich zu verfärben. Dann ist man natürlich neugierig, wie die Ernte ausgehen wird. Bis jetzt scheint es ein gutes Kartoffeljahr zu werden.


Wann sind die Kartoffeln reif?

Einige Knollen kann man schon vor der eigentlichen Reife ernten. Sie schmecken ganz vorzüglich. Natürlich sind sie dann noch nicht zum Lagern geeignet. Die richtige Reife ist erst dann gegeben, wenn sich beim kräftigen Reiben mit dem Daumen die Schale nicht mehr von der Knolle löst. Das dauert noch einige Zeit.


Schutz vor dem Kartoffelkäfer

Die Kartoffelkäfer und deren rote Larven sollten im Hinblick auf das nächste Jahr weiter abgelesen werden. Das rasante Wachstum dieses Schädlings aus Colorado ist der Wahnsinn. Mindesten alle zwei Tage ist immer noch ein Absuchen angebracht. Auch Tomaten und Auberginen können von dem Käfer befallen werden. Die Vermehrungsrate hat sich aber schon wesentlich verringert.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.