Franken
Garten To-Do

Den Gartenteich winterfest machen: Gute Vorbereitung ist wichtig

Damit sich Fischliebhaber nächstes Frühjahr wieder an ihren Tieren im Gartenteich erfreuen können, müssen sie ihn jetzt winterfest machen. Das beginnt mit dem Fallen der Blätter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur Pflanzen müssen vor dem Winter geschützt werden. Auch der Gartenteich erfordert winterfeste Pflege. Foto: Andrea/ stock.adobe.com
Nicht nur Pflanzen müssen vor dem Winter geschützt werden. Auch der Gartenteich erfordert winterfeste Pflege. Foto: Andrea/ stock.adobe.com

"Laub im Gartenteich sieht unschön aus und gefährdet die Wasserqualität", mahnt Dr. Stefan Karl Hetz, Biologe und Fachreferent beim Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF). Daher sollten Gartenteichbesitzer die Blätter täglich entfernen oder ein engmaschiges Netz über den Teich spannen. Denn die Blätter verbrauchen beim Zersetzen Sauerstoff und setzen Nährstoffe frei, die für ein starkes Algenwachstum sorgen. Zum Entfernen vorhandener Verschmutzungen eignen sich Teichschlammsauger aus dem Fachhandel.

Damit die Fische den Winter gesund überstehen, sollte man sie ab einer Temperatur von rund zehn Grad nicht mehr füttern. "Bei niedrigen Temperaturen besitzen Fische einen geringen Stoffwechsel, nehmen keine Nahrung auf und zehren von ihren Körperreserven", erklärt der Biologe. Füttert man weiter, landen die Futterreste am Grund des Teichs. Dort verbrauchen sie Sauerstoff und setzen Faulgase frei, die die Tiere in einem zugefrorenen Teich vergiften können.

"Wenn Teiche bei Minustemperaturen zufrieren, kann das für die Fische tödlich enden", warnt Dr. Hetz. Am Boden eines tiefen, frostsicheren Teiches - ab etwa 80 Zentimeter Wassertiefe - ist das Wasser zwar in der Regel vier Grad warm. Trotzdem sollten Fischhalter täglich kontrollieren, ob der Teich ganz zugefroren ist, und die Eisdecke vorsichtig abheben. "Bitte nicht mit Axt oder Hammer ins Eis schlagen", rät Dr. Hetz. "Die Druckwellen können die Fische erschrecken und deren lebenswichtige Schwimmblase schädigen."

Eisfreihalter für den Gartenteich

Damit es erst gar nicht so weit kommt, bietet der Fachhandel Eisfreihalter aus Styropor. Bei stärkerem Frost empfiehlt es sich, einen Luftausströmer, der leichte Wasserbewegungen erzeugt, unter dem Eisfreihalter zu positionieren. Im Fachhandel sind zudem Teichheizer erhältlich. Die Pumpe sollten Teichbesitzer ausschalten oder vollständig entfernen.

Das bedeutet der Einkaufswagen: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Unterstützung der lokalen Gärtner zeigen wir keine Angebote zu Samen, Setzlingen oder Pflanzen. Bitte nutzen Sie dafür das reichhaltige Angebot und die Fachberatung Ihrer Gärtnerei.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.