Laden...
Anzeige

Rutschfrei durch den Winter

Im Winter muss geräumt werden, um böse Rutschpartien zu vermeiden.
 
Die Räum- und Streupflicht für öffentliche Bürgersteige wird für gewöhnlich auf die Anlieger der Straße übertragen.  Foto: Edler von Rabenstein/fotolia.com
Die Räum- und Streupflicht für öffentliche Bürgersteige wird für gewöhnlich auf die Anlieger der Straße übertragen. Foto: Edler von Rabenstein/fotolia.com

Leise rieselt der Schnee: Jedes Jahr erfreuen wir uns der tanzenden Flocken, die Kinder bauen Schneemänner, Schlitten werden aus den Kellern geholt. Der Winter dirigiert das Treiben - die weiße Pracht verwandelt Städte und Dörfer in verträumte Winterwunderländer und zarter Neuschnee überstrahlt das Grau in Grau des Alltags wie frisch geschlagene Sahne einen durchschnittlichen Kuchen. In Zeiten von Schnee und Eis ist bei aller Romantik aber auch eine besondere Vorsicht geboten. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sind glatte Straßen und Wege Jahr für Jahr der Auslöser vieler Unfälle. "In der kalten Jahreszeit ist der Winterdienst unerlässlich. Die sichere Begehbarkeit von Bürgersteigen zu gewährleisten und damit aktive Unfallvorsorge zu betreiben, ist das Wichtigste um gut durch den Winter zu kommen", weiß Nina Henckel.