Lichtenfels
Sonnenblumen

Gartentipp: Das sollten man bei der Aussaat von Sonnenblumen beachten

Wer Sonnenblumen pflanzen möchte, der sollte einiges beachten. Vor allem schwankende Temperaturen und Feuchtigkeit schaden der Sonnenblume.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Pflanzen von Sonnenblumen gibt es einiges zu beachten. Symbolfoto: Pixabay/ mploscar
Beim Pflanzen von Sonnenblumen gibt es einiges zu beachten. Symbolfoto: Pixabay/ mploscar
Es sollte ausschließlich spezielle Aussaaterde bei der Anzucht von Sommerblumen verwendet werden, sagt Gartenexperte Josef Schröder. Zur Keimung ist neben der Feuchtigkeit eine Temperatur von 20 - 25 Grad anzustreben. Sehr wichtig ist eine möglichst konstante Temperatur (auch nachts) und gleichbleibende Feuchtigkeit, aber keine Nässe.



Das bietet ihren Sonnenblumen Schutz

Der Platz auf der Fensterbank über dem Heizkörper mag tagsüber ideal seien. Nachts jedoch bei ausgeschalteter Heizung ist es der kühlste Platz im Raum. Ein sehr guter Schutz vor schwankender Feuchtigkeit und Temperatur ist es, die Saatschalen in eine offene Plastiktüte zu stellen. Diese wird oben locker und noch luftdurchlässig mit einem einfachen Knoten versehen. So mit entsteht ein Minigewächshaus

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.