Deutschland
Finanzen

Finanz-Check: Wie pleite ist der Wendler wirklich?

Seit Monaten gerät Michael Wendler wegen seiner Finanzen immer wieder in die Schlagzeilen. Und alle fragen sich: Wie reich – oder pleite – ist Michael Wendler wirklich?
Schlagersänger Michael Wendler
Michael Wendler verdiente als Schlagersänger Millionen Foto: Rolf Vennenbernd (dpa)
  • Wer ist Michael Wendler und wieso ist er berühmt?
  • Das Beziehungsleben des Wendlers
  • Sein Karriereende
  • Wie steht es nun tatsächlich um seine Finanzen?

Man liebt oder man hasst ihn: Michael Wendler polarisiert – er ist Dauergast in den Schlagzeilen der Klatschblätter. Sei es wegen seiner Erfolge als Sänger, seiner wesentlich jüngeren Ehefrau oder den anhaltenden Spekulationen um sein Vermögen.

Wer ist Michael Wendler überhaupt?

Bekannt wurde Michael Skowronek, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, 2007 durch den Hit "Sie liebt den DJ". Es folgten über 20 Alben, mehr als doppelt so viele Singles und noch sehr viel mehr mediale Aufmerksamkeit.

In den letzten Jahren machte "Der Wendler", wie er sich selbst gerne nennt, jedoch eher durch seine "Karriere" in Trash-TV-Shows von sich Reden als durch seine Musik. Vor allem die kurzweilige Darbietung des Wendlers in der Reality-Show "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" machte landesweit Schlagzeilen.

Für großes Aufsehen sorgte ebenso das Ende seiner ersten Ehe im Jahr 2018. Nahezu im selben Atemzug machte er die Beziehung zur 28 Jahre jüngeren Laura Müller öffentlich. Seit 2020 sind beide verheiratet. Geplant war, die Hochzeit medienwirksam im Fernsehen zu vermarkten, jedoch wurden diese Pläne aufgrund der vom Wendler verbreiteten Verschwörungstheorien verworfen.

Wirre Verschwörungstheorien und Karriereende

Der Wendler, der seit 2016 in seiner amerikanischen Wahlheimat Florida lebt, verbreitete während der Corona-Pandemie wiederholt Verschwörungstheorien. Auf der Social-Media-Plattform Facebook und dem Messenger-Dienst Telegram bezeichnete er Deutschland unter anderem als "KZ", da die Regierung freie und unschuldige Menschen einsperren würde. Weiterhin sprach er von "Lügenpresse", einer Corona-Diktatur sowie staatlicher Zensur.

Sich selbst sieht der Wendler allerdings nicht als Verschwörungstheoretiker, Corona-Leugner oder "Aluhut-Träger", sondern lediglich als "Corona-Realist" und "Pandemie-Maßnahmen-Skeptiker".

Aufgrund seiner kontroversen Aussagen verbannte übrigens erst RTL den Wendler aus seinem Programm, später löschte auch die Social-Media-Plattform Instagram seinen Account.

Seine Finanzen

Noch vor seiner Gesangskarriere stieg der Wendler Anfang der 90er in die hoch verschuldete Speditionsfirma seines Vaters ein und musste 2002 schließlich Privatinsolvenz anmelden. Mithilfe seines Verdienstes als Schlagersänger konnte Michael Wendler jedoch die Schulden seines Vaters schließlich vollständig zurückzahlen.

Danach verkaufte er als Sänger mehr als eine Million Tonträger und erhielt mehrere Goldene sowie Platin-Schallplatten. Doch auch die von ihm gegründete Plattenfirma meldete im August 2016 Insolvenz an. In diesem Zusammenhang wurde im letzten Jahr sogar zwischenzeitlich ein Haftbefehl gegen den Sänger erlassen, da er nicht zu einer Gerichtsverhandlung erschien. Diesem konnte er jedoch entgehen, da er nicht mehr in Deutschland wohnt.

Wie sein Manager Markus Krampe bestätigte, schuldet der Wendler dem Fiskus aktuell 1,2 Millionen Euro. Damit ist er offiziell pleite. In den USA führt der Wendler dennoch ein Leben im Luxus, denn sein Plattenlabel ist dort auf seine 20-jährige Tochter Adeline Norberg angemeldet und die US-Firma muss keine Steuern an das deutsche Finanzamt zahlen. Wie es in Zukunft für Michael Wendler weitergeht und ob er seine Schulden jemals wieder zurückzahlen kann, bleibt ungewiss.

 

Dich interessiert, wie viel andere Promis oder Politiker verdienen?