• Corona-Bonus 2022: Steuerfreie Sonderzahlung wurde für bestimmte Berufsgruppen bis Ende März ausgezahlt
  • Pflegebonus für Beschäftigte von Kliniken und Pflegeeinrichtungen kommt
  • Gesetz regelt außerdem reguläre Grippeimpfung in Apotheken

Einige Berufsgruppen haben in diesem Jahr einen Corona-Bonus bekommen: Arbeitnehmer*innen im öffentlichen Dienst der Bundesländer konnten einen Corona-Bonus in Höhe von rund 1300 Euro erhalten. Besonders attraktiv: Der Bonus war steuerfrei. Auch Azubis, Praktikanten und studentische Mitarbeitende haben den Bonus erhalten. Jetzt wurde auch der Pflegebonus endgültig beschlossen. 

Pflegebonus 2022 kommt: Endlich finanzielle Unterstützung für Beschäftigte

Der Corona-Bonus für Pflegekräfte wegen besonderer Belastungen in der Pandemie wurde nun endgültig beschlossen. Der Bundesrat billigte am Freitag (10.06.2022) ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz, das insgesamt eine Milliarde Euro dafür vorsieht - je zur Hälfte für Beschäftigte in der Altenpflege und für Pflegekräfte in Krankenhäusern.

Vorgesehen ist ein steuerfreier Bonus von bis zu 550 Euro in der Altenpflege. Für Beschäftigte in Kliniken gibt das Gesetz einen Mechanismus zur Ermittlung der profitierenden Beschäftigten und zur Bonus-Höhe vor.

Das Gesetz regelt außerdem, dass Apotheken künftig auch regulär Grippeimpfungen anbieten können. Bislang war dies nur in Modellprojekten möglich. Seit Anfang Februar können Apotheken auch schon bundesweit Corona-Impfungen vornehmen. Das Personal muss dafür allerdings speziell geschult werden.